Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Aqua Medic

Lytechinus williamsi Vielfarbseeigel

Lytechinus williamsi wird umgangssprachlich oft als Vielfarbseeigel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7109 
Wissenschaftlich:
Lytechinus williamsi 
Umgangssprachlich:
Vielfarbseeigel 
Englisch:
Lytechinus williamsi 
Kategorie:
Seeigel 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Echinoidea (Klasse) > Camarodonta (Ordnung) > Toxopneustidae (Familie) > Lytechinus (Gattung) > williamsi (Art) 
Erstbestimmung:
Chesher, 1968 
Vorkommen:
Bahamas, Barbados, Belize, Dominikanische Republik, Florida, Golf von Mexiko, Jamaika, Panama, USA 
Größe:
5 cm - 8 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Algen 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-05-03 22:20:14 

Haltungsinformationen

Chester, 1968

Der Körper dieses Seesterns ist rund und dicht mit kurzen Dornenbewachsen, die von grün auf weiß übergehen.

Zwischen den Stacheln sind die großen lilafarbenen Podien gut zu erkennen über den Körper sind feine, rote Linien zu erkennen.

Der Seeigel ist ein nocturnaler Algenfresser im Korallenriff.

Der Körper es Seeigels wird bis zu 5cm, mit Dornen erreicht er bis zu 8cm und wird in einer Wassertiefe von 3 bis 25 Metern gefunden.

Klassifikation: Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Echinozoa (Subphylum) > Echinoidea (Class) > Euechinoidea (Subclass) > Carinacea (Infraclass) > Echinacea (Superorder) > Camarodonta (Order) > Echinidea (Infraorder) > Odontophora (Superfamily) > Toxopneustidae (Family) > Lytechinus (Genus)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lytechinus williamsi

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Lytechinus williamsi