Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Prostheceraeus vittatus Weiße Bandplanarie

Prostheceraeus vittatus wird umgangssprachlich oft als Weiße Bandplanarie bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6364 
AphiaID:
142820 
Wissenschaftlich:
Prostheceraeus vittatus 
Umgangssprachlich:
Weiße Bandplanarie 
Englisch:
Candy Striped Flatworm, White Flatworm 
Kategorie:
Strudelwürmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Platyhelminthes (Stamm) > Rhabditophora (Klasse) > Polycladida (Ordnung) > Euryleptidae (Familie) > Prostheceraeus (Gattung) > vittatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Montagu, ), 1815 
Vorkommen:
Adria, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nord-Atlantik 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
2.5 cm - 5 cm 
Temperatur:
5°C - 25°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise, Seescheiden (Ascidiacea) 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-13 13:55:58 

Haltungsinformationen

Prostheceraeus vittatus (Montagu, 1815)

Prostheceraeus vittatus ist unter Steinen, im Schlamm in der flachen Gezeitenzone zu finden.Dieser Strudelwurm hat ein markantes Aussehen, so dass Verwechslungen mit anderen Strudelwürmern nicht vorkommen.Seine Körperfarbe ist gelblich-weiß oder Creme Farben mit zahlreichen dunklen Längsstreifen.Die Weiße Bandplanarie kommt bevorzugt in Tiefen zwischen 10- 30 m vor.

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Prostheceraeus vittatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Prostheceraeus vittatus