Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Dunckerocampus baldwini Rotstreifen Seenadel

Dunckerocampus baldwini wird umgangssprachlich oft als Rotstreifen Seenadel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5701 
AphiaID:
310943 
Wissenschaftlich:
Dunckerocampus baldwini 
Umgangssprachlich:
Rotstreifen Seenadel 
Englisch:
Redstripe Pipefish 
Kategorie:
Seenadeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Syngnathiformes (Ordnung) > Syngnathidae (Familie) > Dunckerocampus (Gattung) > baldwini (Art) 
Erstbestimmung:
Herald & Randall, 1972 
Vorkommen:
Hawaii, Indonesien, Indopazifik, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
6 - 128 Meter 
Größe:
bis zu 15cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-09-23 20:20:41 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Dunckerocampus baldwini sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Dunckerocampus baldwini interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Dunckerocampus baldwini bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Dunckerocampus baldwini Herald & Randall,

Das Bild der schönen Dunckerocampus baldwini stammt freundlicherweise von De Jong Marinelife, dem wohl größen Großhändler in Europa. Von dieser Seenadel ist bekannt (Quelle Fishbase) dass Sie Putzerträtigkeiten an Apogon evermanni und diversen Muränen vornimmt.

Dunckerocampus-Arten leben in Korallenriffen, sind frei schwimmende Fische und halten sich meist in oder vor Höhlen oder unter Riffüberhängen auf.

Leben recht versteckt und sind schwer an Futter zu bekommen. Am Besten mit lebendem Futter wie große Artemia und Mysis versuchen.
Nicht mit großen und schnellen Schwimmern vergesellschaften.

Seenadeln sind Fische und haben eine langgestreckte Körperform, die von Schwanz zum Kopf stetig dicker wird.

Seenadeln sind langsame Schwimmer und Fresser und sollten nicht mit schnellen Mitbewohnern zusammen gehalten werden, damit die Nadeln genügend Futter erhalten können.

Die Brutpflege übernimmt, wie bei den Verwandten, den Seepferdchen, das männliche Tier in einem Brustbeutel.

Leben meist Paarweise, weshalb man sie auch so halten sollte!

Wenn Sie sich besonders für Seepferdchen und Seenadeln interessieren, dann möchten wir Ihnen das Buch "Seepferdchen: Seenadeln, Fetzenfische und ihre Verwandten" von Rudie H. Kuiter empfehlen.

Systematik
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Seenadelartige (Syngnathiformes)
Familie: Seenadeln (Syngnathidae)
Unterfamilie: Fahnenschwanz-Seenadeln (Doryrhamphinae)
Gattung: Dunckerocampus
Wissenschaftlicher Name
Dunckerocampus
Whitley, 1933

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dunckerocampus baldwini

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Dunckerocampus baldwini