Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik compact-lab Tropic Marin

Briareum hamrum Kalkachsenkoralle

Briareum hamrum wird umgangssprachlich oft als Kalkachsenkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
562 
Wissenschaftlich:
Briareum hamrum 
Umgangssprachlich:
Kalkachsenkoralle 
Englisch:
Green Star Polyp 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Briareidae (Familie) > Briareum (Gattung) > hamrum (Art) 
Erstbestimmung:
(Gohar, 1948) 
Vorkommen:
Golf von Oman, Iran, Madagaskar, Mosambik, Persischer Golf, Rotes Meer, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
10 - 18 Meter 
Größe:
50 cm - 60 cm 
Temperatur:
23°C - 29°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Einfache Nachzucht möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-11-28 22:09:48 

Nachzuchten

Briareum hamrum lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Briareum hamrum haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Haltungsinformationen

Briareum hamrum kommt nur entlang der afrikanischen Küste bis ins arabischem Meer vor! Bei den im Handel und Hobby befindlichen Tiere handelt es sich normal um Briareum violaceum, die eine weiße, leicht erhabenen Mundscheibe zeigen, in seltenen Fällen sind aber auch Tiere erhältlich die in Erscheinung zu Briareum hamrum passen, da sie aber meist aus Südostasien stammen, handelt es sich hierbei wahrscheinlich um eine eigenen Art, die wir als Briareum cf. hamrum erfasst haben.

Die einzelnen Briareum lassen sich nicht immer über die Erscheinung identifizieren, dies ist dann nur Experten möglich, in dem sie die Sclerite unter dem Mikroskop vergleichen.

Es gibt ein Synonym:
Clavularia hamra Gohar, 1948 (synonym)

Hinweis:
Clavularia hamra wurde nach Worms neu zugeordnet.
Clavularia hamra Gohar, 1948 accepted as Briareum hamrum (Gohar, 1948)


:
die



Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Briareum hamrum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Briareum hamrum