Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Cheilinus oxycephalus Spitzkopf-Prachtlippfisch

Cheilinus oxycephalus wird umgangssprachlich oft als Spitzkopf-Prachtlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5163 
Wissenschaftlich:
Cheilinus oxycephalus 
Umgangssprachlich:
Spitzkopf-Prachtlippfisch 
Englisch:
Pointed-head wrasse, Point-head maori, Point-head maori wrasse, Red maori wrasse, Snooty Maori wrasse, Snooty wrasse 
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Cheilinus (Gattung) > oxycephalus (Art) 
Erstbestimmung:
Bleeker, 1853 
Vorkommen:
Amerikanisch-Samoa, Australien, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Bali, Banggai-Inseln, Britisches Territorium im Indischen Ozean, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Fidschi, Flores, Französisch-Polynesien, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Great Barrier Riff, Guam, Indien, Indonesien, Indopazifik, Japan, Java, Jemen, Kenia, Komoren, La Réunion, Lombok, Madagaskar, Malediven, Marquesas-Inseln, Marshallinseln, Mayotte, Mikronesien, Mosambik, Nauru, Neukaledonien, Niue, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Palau, Papua, Papua-Neuguinea, Philippinen, Queensland, Raja Ampat, Salomon-Inseln, Samoa, Seychellen, Singapur, Somalia, Süd-Afrika, Sumatra, Taiwan, Tansania, Timor-Leste, Togian-Inseln, Tokelau, Tonga, Tuamotu-Archipel, Tuvalu, United States Minor Outlying Islands, Vanuatu, Vietnam, Wallis und Futuna, Weihnachtsinsel  
Meerestiefe:
1 - 40 Meter 
Größe:
15 cm - 17 cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Felsgarnelen, Garnelen, Invertebraten (Wirbellose), Kleine Fische, Räuberische Lebensweise 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-28 13:40:34 

Haltungsinformationen

Bleeker, 1853

J.E. Randall aus Hawaii und Johnny Jensen gilt unser Dank für die zur Verfügung gestellten Bilder dieses Lippfischs.

Diese Tiere halten sich in korallenreichen Lagunen und seewärts gerichteten Riffen in Tiefen von 1 bis über 40 m auf.
Dieser recht hübsche, aber auch sehr scheue Lippfisch, geht keine Risiken ein und entfernt sich nur wenige Zentimeter von seinen Verstecken, von daher sollte eine Aquariumdekoration ausreichend Verstecke für das Tier bieten.

Eine exakte Geschlechterbestimmung nur anhand von Fotos ist bei dieser Lippfischart sehr schwierig, da die adulten Fische extrem farbvariabel sind, dunkelgrün bis braunrot ist alles dabei, und dies immer in Anhängigkeit voin Region und Habitat.

Bekannte Synonyme:
Cheilinus calophthalmus Günther, 1867
Cheilinus ketlitzii Valenciennes, 1840
Cheilinus sanguineus Valenciennes, 1840

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labridae (Family) > Cheilinus (Genus) > Cheilinus oxycephalus (Species)

Bilder

Semiadult

1
1
1

Adult

1
1
1

Juvenil (Jugendkleid)

1
1
1

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cheilinus oxycephalus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cheilinus oxycephalus