Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Forsterygion nigripenne Schleimfisch

Forsterygion nigripenne wird umgangssprachlich oft als Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

copyright Kendall Clements

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4889 
Wissenschaftlich:
Forsterygion nigripenne 
Umgangssprachlich:
Schleimfisch 
Englisch:
Estuarine triplefin 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Tripterygiidae (Familie) > Forsterygion (Gattung) > nigripenne (Art) 
Erstbestimmung:
(Valenciennes, ), 1836 
Vorkommen:
Süd-Pazifik, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 9cm 
Temperatur:
°C - 21°C 
Futter:
Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-12-18 20:04:46 

Haltungsinformationen

(Valenciennes, 1836)

Das Bild dieses um Neuseeland endemisch vorkommenden Schleimfischs hat uns freundlicherweise Kendall Clements, von der Universität Auckland, Neuseeland, zur Verfügung gestellt.

Tritt in Flussmündungen und in den Unterläufen der Flüsse und Bäche Neuseelands in Brackwasser vor.

Auch bei diesem Tier kommen unterschiedlich (gültige) Namen in den bekannten Seiten vor:
Laut fishbase: Forsterygion nigripenne
Laut Worms: Grahamina nigripenne

Wir halten uns hier aber an die Angaben von Fishbase.

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Forsterygion nigripenne

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Forsterygion nigripenne