Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Microspathodon dorsalis Riesen-Riffbarsch

Microspathodon dorsalis wird umgangssprachlich oft als Riesen-Riffbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 1000 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4776 
Wissenschaftlich:
Microspathodon dorsalis 
Umgangssprachlich:
Riesen-Riffbarsch 
Englisch:
Giant damselfish 
Kategorie:
Riffbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Pomacentridae (Familie) > Microspathodon (Gattung) > dorsalis (Art) 
Erstbestimmung:
(Gill, ), 1862 
Vorkommen:
Alaska, Costa Rica, Equador, Galapagosinseln, Golf von Kalifornien / Baja California, Guatemala, Honduras, Kokos-Insel (Costa Rica), Kolumbien, Mexiko (Ostpazifik), Nigeria, Panama, Peru, Vietnam 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 31cm 
Temperatur:
15°C - 31°C 
Futter:
Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material), Invertebraten (Wirbellose), Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Wasserpflanzen 
Aquarium:
~ 1000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-12-09 09:33:30 

Haltungsinformationen

(Gill, 1862)

Bei einer "nur" maximal bekannten Größe von 31 cm stellt sich doch irgendwie die Frage, woher der Name "Riesen-Riffbarsch" kommen mag, vielleicht, weil die Bilder der großen Zackenbarsche durch viele Filme und Bilder bekannt sind, und diese werden immerhin bis zu 3 Metern lang (Epinephelus lanceolatus).

Wahrscheinlich nimmt Microspathodon dorsalis innerhalb der Riffbarsche aber doch eine Ausnahmestellung ein.

Erwachsene Tiere bewohnen felsige Riffe, wo sie ihre, überwiegend pflanzliche, Nahrung aufnehmen,
z.B. Rotalgen (Gracilaria sp., Amphiroa sp, Jania sp, Polysiphonia sp.), Horntang (Ceramium sp.), Braunalgen (Dictyota sp., Padina sp.), Meersalat (Ulva sp.) sowie diverse Grünalgen.

Den Männchen obliegt die Bewachung und Pflege des Eigeleges.

Juvenile Tiere sind gelb gefärbt, einige Männchen haben sogar einen weißen Kopfbereich.

Bekannte Synonyme:
Hypsypops dorsalis Gill, 1862
Microspathodon azurissimus Jordan & Starks, 1895
Microspathodon cinereus Gilbert, 1890
Pomacentrus quadrigutta Gill, 1862

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

1

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Microspathodon dorsalis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Microspathodon dorsalis