Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Whitecorals.com

Oulophyllia levis Großpolypige Steinkoralle

Oulophyllia levis wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Oulophyllia levis. Vietnam. Variation in colour and surface detail of valleys. Photograph: Charlie Veron.

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
4307 
Wissenschaftlich:
Oulophyllia levis 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
intermediate valley coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Merulinidae (Familie) > Oulophyllia (Gattung) > levis (Art) 
Erstbestimmung:
(Nemenzo, ), 1959 
Vorkommen:
Australien, Bunaken, Chile, Guam, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Java, Kambodscha, Malaysia, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Myanmar (ehem. Birma), Nördliche Mariannen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Singapur, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Vietnam 
Größe:
bis zu 30cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Phytoplankton (Pflanzliches Plankton), Plankton, Zooplankton (Tierisches Plankton), Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-04-14 12:58:25 

Haltungsinformationen

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”
Nemenzo, 1959

Oulophyllia levis bildet sehr massive, dicke Platten oder eine halbkugelförmige Gestalt aus, genau wie Oulophyllia crispa.

Sie kommt zusätzlich an den Küsten von Vietnam und Kambodscha vor.

Farbe: Grünlich oder gelblich-braune Wände mit gelben, grünen oder rosafarbene Talböden.

Lebensraum: In den meisten Riffbereichen, vor allem aber in Lagunen.

Häufigkeit: Selten und in Tiefenbereichen bis zu 40 Meter.

Ähnliche Arten: Oulophyllia crispa

Oulophyllia-Korallen sind gut haltbare Pfleglinge, die in der Mittelzone (zwischen Boden und Mitte) etabliert werden können.

Sie brauchen nicht ganz soviel Licht, da sie auch gerne Plankton fressen.

Gerade in der heutigen Zeit, mit vielen am Markt verfügbaren Korallen-Zusatzfuttermitteln, sind diese Korallen gut zu halten.
Man kann sie auch direkt füttern!

Vertragen durchaus eine gute Strömung, die aber niemals direkt auf das Tier gerichtet sein darf.


Folgende Arten sind bekannt:
Oulophyllia bennettae
Oulophyllia crispa
Oulophyllia levis

Synonyme:
Coelogyra laevis Nemenzo, 1959
Coelogyra levis Nemenzo, 1959

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Merulinidae (Family) > Oulophyllia (Genus) > Oulophyllia levis (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oulophyllia levis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Oulophyllia levis