Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com

Gobiesox punctulatus Schildbauch

Gobiesox punctulatus wird umgangssprachlich oft als Schildbauch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
4220 
Wissenschaftlich:
Gobiesox punctulatus 
Umgangssprachlich:
Schildbauch 
Englisch:
Stippled clingfish 
Kategorie:
Schildbäuche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Gobiesociformes (Ordnung) > Gobiesocidae (Familie) > Gobiesox (Gattung) > punctulatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Poey, ), 1876 
Vorkommen:
Bahamas, Barbados, Belize, Cayman Inseln, Dominikanische Republik, Florida, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Karibik, Kuba, Panama, Puerto Rico, Süd-Amerika, Trinidad und Tobago, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
3 Meter 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (große Sorten), Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Gobiesox aethus
  • Gobiesox barbatulus
  • Gobiesox canidens
  • Gobiesox cephalus
  • Gobiesox crassicorpus
  • Gobiesox daedaleus
  • Gobiesox eugrammus
  • Gobiesox fluviatilis
  • Gobiesox fulvus
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-23 20:06:55 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Gobiesox punctulatus sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Gobiesox punctulatus interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Gobiesox punctulatus bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Gobiesox punctulatus (Poey, 1876)
Stippled clingfish

Eingestellt zur ID in der Rubrik "WAS IST DAS" von ElenaSee mit folgender Anmerkung:
Es soll ein Schildbauch oder Schildfisch sein. Er stammt aus der Karibik.
Er ist etwa 5 cm lang und frisst giereig Frostmysis, hängt oft wie der Ancistrus an der Scheibe. Weiß jemand, was das für eine Art ist? Gruß Elena

Die ID gelang über Alexander mit Hinweis auf Gobiesox punctulatus.

Synonyme:
Gobiesox gyrinus Jordan & Evermann, 1898
Gobiesox haeres Jordan & Bollman, 1889
Gobiesox vittatus Metzelaar, 1922
Sicyases punctulatus Poey, 1876

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Gobiesociformes (Order) > Gobiesocidae (Family) > Gobiesocinae (Subfamily) > Gobiesox (Genus) > Gobiesox punctulatus (Species)

Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

Tanzgarnele am 10.12.15#1
Ich halte 2 dieser Schildbäuche seit ein paar Monaten. Inzwischen sieht man sie regelmäßig bei den Fütterungen an den Scheiben rumflitzen. Auch sonst trauen sie sich inzwischen aus der "Deckung". Anfänglich waren beide Tiere fast schwarz gefärbt, nun hat sich eines der Tiere braun/weiß umgefärbt.
Sie fressen alles an angebotenem eher kleinem Frostfutter wie Artemia oder Plankton.
Ich finde diese Tiere super interessant in Ihrem Verhalten.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gobiesox punctulatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gobiesox punctulatus