Anzeige
Fauna Marin GmbH All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Mulloidichthys martinicus Gelbe Meerbarbe

Mulloidichthys martinicus wird umgangssprachlich oft als Gelbe Meerbarbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für große Schauaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Bo Davidsson, Schweden

Copyright Bo Davidsson, Schweden


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Bo Davidsson, Schweden . Please visit www.bodavidsson.com for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3439 
AphiaID:
277991 
Wissenschaftlich:
Mulloidichthys martinicus 
Umgangssprachlich:
Gelbe Meerbarbe 
Englisch:
Yellow Goatfish 
Kategorie:
Meerbarben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Mullidae (Familie) > Mulloidichthys (Gattung) > martinicus (Art) 
Erstbestimmung:
(Cuvier, ), 1829 
Vorkommen:
Amerikanische Jungferninseln, Anguilla, Antigua und Barbuda, Aruba, Ascencion, St. Helena & Tristan da Cunha, Bahamas, Barbados, Belize, Bermuda, Brasilien, Britische Jungferninseln, Cayman Inseln, Costa Rica, Curaçao, Dominica, Dominikanische Republik, Florida, Französisch-Guayana, Golf von Mexiko, Grenada, Guadeloupe, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Kapverdische Inseln, Karibik, Kolumbien, Kuba, Martinique, Montserrat, Nicaragua, Panama, Puerto Rico, Saint Kitts und Nevis, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, São Tomé und Principé, Suriname, Trindade und Martim Vaz (Insel der Dreifaltigkeit), Trinidad und Tobago, Turks- und Caicosinseln, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
0 - 49 Meter 
Größe:
bis zu 39cm 
Temperatur:
20°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Krill (Euphausiidae), Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für große Schauaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC Nicht bedroht 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-07-17 21:34:29 

Haltungsinformationen

Mulloidichthys martinicus (Cuvier, 1829)

Mulloidichthys martinicus ist weit verbreitet im westlichen Atlantik zu finden. Von den Bermudas und Florida bis Brasilien, einschließlich des Golfs von Mexiko und dem Karibischen Meer. Zumeist findet man ihn in Lagunen, aber auch in Riffen und den Außenriffen ist er anzutreffen, in Tiefen zwischen 1 und 49 Metern.

Mulloidichthys martinicus hat eine hell-gelbe bis beige Körperfärbung mit einem markanten gelben Streifen vom Auge bis zur Schwanzflosse, die Schwanzfloße selbst ist gelb. Er ernährt sich von benthischen Wirbellosen.

Synonyme:
Mulloides martinicus (Cuvier, 1829)
Upeneus martinicus Cuvier, 1829

Weiterführende Links

  1. WoRMS (en). Abgerufen am 05.11.2021.

Bilder

Juvenil (Jugendkleid)

Yellow Goatfish, Mulloidichthys martinicus, juveniles, 2016
1

Schwarm

Yellow Goatfish, Mulloidichthys martinicus, 2016
1

Allgemein

Copyright Bo Davidsson, Schweden
1
© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland
1
copyright Lubomir Pialek
1
Copyright Prof. Dr. Robert A. Patzner
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!