Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef

Engina zonalis Gebänderte Engina

Engina zonalis wird umgangssprachlich oft als Gebänderte Engina bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
3374 
AphiaID:
573255 
Wissenschaftlich:
Engina zonalis 
Umgangssprachlich:
Gebänderte Engina 
Englisch:
Banded Engina 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Pisaniidae (Familie) > Engina (Gattung) > zonalis (Art) 
Erstbestimmung:
(Lamarck, ), 1822 
Vorkommen:
Australien, China, Galapagosinseln, Indopazifik, Marshallinseln, Sri Lanka, Süd-Pazifik, Taiwan, Tasmanien 
Meerestiefe:
0 - 3 Meter 
Größe:
0,5 cm - 2 cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Aas, Kadaver, Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Engina albocincta
  • Engina alveolata
  • Engina androyensis
  • Engina annae
  • Engina armillata
  • Engina astricta
  • Engina australis
  • Engina bonasia
  • Engina chinoi
  • Engina cinis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-11-14 20:06:40 

Haltungsinformationen

Engina zonalis (Lamarck, 1822)

Engina zonalis ist eine Gehäuseschnecke aus der Familie Buccinidae, den Wellhornschnecken. Schnecken dieser Familie sind weltweit verbreitet und kommen sowohl in tropischen als auch polaren Gewässern vor. Sie sind überwiegend Aasfresser.

Engina zonalis wird in Meerwasseraquarien gehalten. In der Meerwasseraquaristik deutlich bekannter ist die Hummelschnecke Engina mendicaria. Haltung wie diese.

Synonyme:
Colombella zonalis Lamarck, 1822 (original combination)
Ricinula zonata Reeve, 1846

Weiterführende Links

  1. Gastropods
  2. underwaterkwaj.com (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

Chewbacca am 27.02.13#2
Komplett anspruchslos. kommt oft mit Lebendgestein ins Becken und wächst da auch sehr langsam. Jedoch schönes tier

Gruss

Robin Gauff
moonfruit777 am 03.11.10#1
Ich habe 2 dieser Schnecken seit fast einem jahr in meinem Riffbecken. Eine von ihnen ca 10mm und eine ca 2-3 mm, sie leben vorwiegend im Boden (live sand). Ich würde sie von der haltung und ernährung wie die vibex einschätzen. Verträgt sich auch mit allen anderen Schnecken und ist friedlich.
2 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Engina zonalis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Engina zonalis