Fauna Marin GmbHPreis AquaristikWhitecorals.comGrotech GmbHTunze.com

Cymo melanodactylus Schwarzfingrige Korallenkrabbe

Cymo melanodactylus wird umgangssprachlich oft als Schwarzfingrige Korallenkrabbe bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
3069 
Wissenschaftlich:
Cymo melanodactylus 
Umgangssprachlich:
Schwarzfingrige Korallenkrabbe 
Englisch:
Blue Eyed Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Xanthidae (Familie) > Cymo (Gattung) > melanodactylus (Art) 
Erstbestimmung:
Dana, 1852 
Vorkommen:
Australien, Französisch-Polynesien, Indopazifik, Japan, Madagaskar, Mauritius, Neukaledonien, Rotes Meer, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Frostfutter (große Sorten), Korallen(polypen) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
kein Anfängertier 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-10-15 22:16:12 

Haltungsinformationen

Dana, 1852

Cymo melanodactylus ist relativ gut an dem haarigen Körper und den hellblauen Augen zu erkennen. Dazu kommen, von oben betrachtet, drei rote Punkte hinter den Augen, die in einem Dreieck angeordnet sind. Und natürlich die namensgebenden, schwarzen Scherenfinger..

Eigentlich als Symbiont von Steinkorallen, wie auch bei den Gattungen Trapezia und Tetralia bekannt, gibt es doch Berichte, wonach sie die Korallen schädigen sollen. Der Wissenschaft ist zwar bekannt , dass sie sich vom Korallenschleim ernähren – was der Koralle nach verschiedenen Berichten - nicht schadet.

Es gibt jedoch auch Aquarianer, die gesehen haben wollen, wie Cymo sp. Korallengewebe verspeist haben. Zu finden sind sie auf Acropora- und Pocillopora-Steinkorallen. Wenn sie keine Korallen zur Verfügung haben (Technikbecken), dann nehmen sie auch Frostfutter an.

Nun konnten Wissenschaftler um Joe Pollock zeigten, dass die kleinen Krabben im Versuch nicht nur kein AWS ("Weißes Syndrom“: Acropora White Syndrome) bei acroporiden Korallen förderten, oder von infizierten auf gesunde Korallenstöcke übertragen, sondern die Krankheit sogar verlangsamen. Demnach könnten diese Krabben die Folgen des Weißen Syndroms in den Riffen mildern. Siehe Link "DATZ: Krabben lindern Korallenbleiche".

Synonyme:
Cancer (Cymo) meladactylus De Haan, 1833
Cancer (Cymo) meladactylus De Haan in Herklots, 1861
Cymo melanodactylus saviiensis Ward, 1939
Cymo melanodactylus var. purus P. S. Chen, 1933

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Brachyura (Infraorder) > Eubrachyura (Section) > Heterotremata (Subsection) > Xanthoidea (Superfamily) > Xanthidae (Family) > Cymoinae (Subfamily) > Cymo (Genus) > Cymo melanodactylus (Species)

Bilder

Allgemein

3
2
2
1
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

Vanles am 30.08.13#4
Es gibt neue (2013) Erkenntnisse über die Krabbe, laut Wissenschaftler soll diese doch nicht schädlich sein, sondern den Korallen helfen.

Für schädlich gehaltene haarige Krabben helfen Korallenriffs:
www.zeit.de
Cromar42 am 06.05.10#3
Hi, dieses kleine Krabbe habe ich mit einer Koralle gekauft, nach kurzer Zeit hat Sie die Koralle gewechselt und frass von meiner A.Tricolor direkt die Polypen ab. Sie ist sehr gut an den blauen Augen und dem bereits hier abgelegten Bild zu erkennen.
Ach von mir, unbedingt rausfischen ! DM
alexander_ktn am 25.03.10#2
@Claude: das hatte ich auch schon geschrieben (nicht so deutlich, aber doch, dass Korallen geschädigt werden).
Hatte das sogar mit einem wissenschaftlichen Artikel belegt. Hat aber anscheinend nicht gereicht...
Hier nochmal der Artikel aus dem Bulletin of Marine Science: www.ingentaconnect.com (ist ein Gratis-PDF, auf Seite 206 steht, dass Cymo Korallengewebe fressen).
lg, Alex

4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cymo melanodactylus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cymo melanodactylus


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.