Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Marionia sp.01 Baumschnecke



Steckbrief

lexID:
2412 
AphiaID:
 
Wissenschaftlich:
Marionia sp.01 
Umgangssprachlich:
Baumschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Marionia (Gattung) > sp.01 (Art) 
Vorkommen:
Indopazifik 
Größe:
1 cm - 2 cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Korallen(polypen) = corallivor, Nahrungsspezialist, Quallen 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-12-23 16:20:30 

Haltungsinformationen

Claude Schuhmacher entdeckt auf einer der Weichkorallen in seiner Anlage, die folgende - (siehe Fotos Nummer 2) gut getarnte Nacktschnecke.
Sie konnte schnell, nach der Gattung zumindest, bestimmt werden.
Es handelt sich um Marionia sp. eine Baumschnecke.
Baum- oder Bäumchenschnecken, so werden sie populär oft genannt, fressen - mit der Ausnahme der Gattungen Melibe und Tethys die filtrieren - hauptsächlich Nesseltiere in Form von Korallen, Anemonen und Quallen.

Man sollte grundsätzlich immer alle Korallen vor dem Besetzen im Aquarium nach Plagegeistern absuchen.
Es ist gar nicht so einfach einzuschätzen, wie lange diese Schnecken zurecht kommen, ohne die für sie geeignete Nahrung.
Wir gehen davon aus, dass sie sich neue Wege suchen.

Biota >Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Dexiarchia (Suborder) >Dendronotida (Infraorder) > Tritonioidea (Superfamily) > Tritoniidae (Family) > Marionia (Genus)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

jgq am 15.03.10#4
U mnie podjadały korale miękkie, zacząłem tępić pęseta jak tylko się połapałem. Po dwoch miesiacach dalej wyjmuje pojedyncze sztuki.
Frajore am 03.08.08#3
Ich habe 2 Stück in weiß. Sie haben mir eine Lederkoralle platt gemacht, dadurch habe ich sie erst entdeckt. Es sind sehr schöne, interessante Tiere. die wollte ich nicht einfach entsorgen. Auch diese Tiere haben ihre Daseinsberechtigung.
Nun sitzen sie in einem Garnelenzuchtbecken. Mal sehen, was passiert.


Schmulzo am 16.07.08#2
Also ich kann euch nur raten diese Schnecken so schnell wie möglich aus dem Becken zu entfernen. Bei mir haben sie eine große Weichkoralle innerhalb von wenigen Tagen aufgefressen. Leider hab ich die Schädlinge erst entdeckt als ich den kläglichen rest der Koralle entfernen wollte und sie unter dem Stein waren. Nun hoffe ich das ich sie alle erwischt habe.
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Marionia sp.01

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Marionia sp.01