ExtremcoralsKoelle Zoocompact-lab Tropic MarinPreis AquaristikKN Aquaristik

Parhippolyte uveae Zuckerrohrgarnele

Parhippolyte uveae wird umgangssprachlich oft als Zuckerrohrgarnele bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen.



Steckbrief

Wissenschaftlich:
Parhippolyte uveae 
Umgangssprachlich:
Zuckerrohrgarnele 
Englisch:
Sugarcane Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Hippolytidae (Familie) > Parhippolyte (Gattung) > uveae (Art) 
Erstbestimmung:
(Borradaile, 1900) 
Vorkommen:
Französisch-Polynesien, La Réunion, Neukaledonien, Ost-Afrika, West-Pazifik 
Größe:
bis zu 7cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Frostfutter (große Sorten), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
zuletzt bearbeitet:
2007-07-13 21:32:59 

Haltungsinformationen

Borradaile, 1900

Parhippolyte uveae haben wir bei Grostar-Aquaristik.de gefunden.
Laut Aussage von Joachim Großkopf zeigt sich die Höhlengarnele offen im Aquarium.

Im Krebsführer fand ich den Hinweis, dass diese Garnele ein bemerkenswertes Verhalten an den Tag legt.
Sie lebt in Höhlen, die sie mit der Flut zum Sonnenbaden verlassen. Ist es dunkel bzw. bewölkt, findet man sie kaum. Scheint auch eine Putzergarnele zu sein, aquaristisch bisher wenig bekannt.

Ist nah verwandt mit Koror misticius. Diese aber lebt vorzugsweise in marinen Höhlen. Bei der sind die Streifen orange und nicht rot. Die Ähnlichkeit ist so groß dass Verwechselungen passieren können. Koror bevorzugt schattige Zonen wohingegen Parhippolyte uveae auf offen in Sonnigen Zonen unterwegs ist.

Wenig geeignet für Becken mit großen Fischen.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Alpheoidea (Superfamily) > Barbouriidae (Family) > Parhippolyte (Genus) > Parhippolyte uveae (Species)

Weiterführende Links

  1. ryanphotographic.com (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

Dirk1968 am 15.07.08#1
Wir pflegen 2 dieser wunderschönen Tiere! Das Verhalten dieser Tiere ist wirklich bemerkenswert. Bei Tageslicht haben sie ihre knallrote Färbung. Bei Dunkelheit werden sie weiß bis durchsichtig.
Sie sind nicht scheu und den ganzen Tag über im Becken unterwegs. Bei uns sind sie mit kleinen Fischen, Sexy Shrimps und Wurdemannis vergesellschaftet. Bisher keinerlei Aggressionen gegen andere Garnelen-Arten feststellbar. Als Puzergarnele würden wir sie auch nicht bezeichnen. Bisher haben sie keine Anstalten gemacht, die Fische zu putzen. Als Futter schnappen sie alles, was sie erwischen können.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Parhippolyte uveae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Parhippolyte uveae


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.