ExtremcoralsTunzeAqua MedicAquarioomKoelle Zoo

Gammarus sp. Flohkrebs

Gammarus sp. wird umgangssprachlich oft als Flohkrebs bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
2065 
Wissenschaftlich:
Gammarus sp. 
Umgangssprachlich:
Flohkrebs 
Englisch:
Gammaridea 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
°C - 25°C 
Futter:
Algen, Allesfresser (omnivor), Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
sehr einfach 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Gammarus acherondytes
  • Gammarus annulatus
  • Gammarus bousfieldi
  • Gammarus chevreuxi
  • Gammarus crinicornis
  • Gammarus daiberi
  • Gammarus desperatus
  • Gammarus duebeni
  • Gammarus fasciatus
  • Gammarus finmarchicus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2007-05-09 13:48:52 

Haltungsinformationen

Gammarus

Flohkrebse sind Detritusfresser, Restevertilger oder Algenabweider – sie sind aber auf keine Nahrungsquelle wirklich spezialisiert und damit Allesfresser.

Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Peracarida (Superorder) > Amphipoda (Order) > Senticaudata (Suborder) > Gammarida (Infraorder) > Gammaridira (Parvorder) > Gammaroidea (Superfamily) > Gammaridae (Family) > Gammarus (Genus)

Bilder

Laich

1

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

AnneMariesHomereef am 09.01.18#5
In meinem Sumpffilter (Refugium mit C.Taxifolia) explodiert gerade deren Population geradezu.
Im Schaubecken halten die Fische die Krebschen wohl in Grenzen, es sind nur vereinzelt mal welche zu sehen, im großmaschigem Schaum vom Rieselfilter, im Abschäumer und in dem Segment des Sumpffilters, in dem das Wasser über lebende Steine gezwungen wird, sind ständig einige unterwegs.
Meine niederen Tiere, pumpende Xenien, Keniabäumchen, Rhodactis sp.,usw. bleiben von den Tierchen unbehelligt.
TheYear2525 am 14.08.14#4
Ich mag diese Krebese eigentlich überhauptnicht. Sie kommen mir sehr agressiv vor. Ich habe sie dabei beobachtet, wie sie kleine Asseln, die die scheibe abweidetend angriffen und auch winzige Würmer. Als ein Feuerwurm in eine Höhle eindrang, die von ihnen gern bewohnt wurde, wurde er attackiert, obwohl zig mal größer war.
Das Verschwinden eines Hydrozoons und winziger Seescheiden viel mit dem Auftreten der Flohkrebse zusammen, auch wenn ich meine Hand nicht für einen Kausalzusammenhang ins Feuer legen würde.
vampirkrabbe am 18.01.12#3
Haben bei mir einen lebenen(!) Sabellastarte sp. (Röhrenwurm) gefressen.
5 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gammarus sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Gammarus sp.