Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Grotech GmbH

Asterropteryx semipunctata Grundel

Asterropteryx semipunctata wird umgangssprachlich oft als Grundel bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
1866 
Wissenschaftlich:
Asterropteryx semipunctata 
Umgangssprachlich:
Grundel 
Englisch:
Bluespotted goby, Star-finned goby, Starry goby, Star-finned Gudgeon 
Kategorie:
Grundeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Gobiidae (Familie) > Asterropteryx (Gattung) > semipunctata (Art) 
Erstbestimmung:
Rüppell, 1830 
Vorkommen:
Ashmore- und Cartierinseln, Amerikanisch-Samoa, Andamanensee, Australien, Australinseln (Tubuai-Inseln und Bass-Inseln), Bahrain, Caroline-Atoll, Chagos-Archipel, China, Cookinseln, Fidschi, Französisch-Polynesien, Gambierinseln, Gesellschaftsinseln (Society Islands), Golf von Oman, Guam, Hawaii, Houtman-Abrolhos-Archipel, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Indopazifik, Japan, Katar, Kenia, Kiribati, Kokos-Keelinginseln, Korea, Kuwait, La Réunion, Linieninseln, Lord Howe Insel, Malediven, Marshallinseln, Mikronesien, Mosambik, Neukaledonien, New South Wales, Nördliche Mariannen, Ogasawara-Inseln, Ost-Afrika, Palau, Papua-Neuguinea, Persischer Golf, Philippinen, Queensland, Rapa, Rotes Meer, Ryūkyū-Inseln, Samoa, Saudi-Arabien, Seychellen, Sudan, Taiwan, Tonga, Tuamotu-Archipel, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, West-Australien, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 20 Meter 
Größe:
bis zu 4cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Lobstereier, Mysis (Schwebegarnelen) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-01-18 16:11:18 

Haltungsinformationen

Eine kleine 4 cm gross werdende Grundel, die ich selber im Handel bisher noch nicht gesehen habe. Von der Verbreitung her, wäre es aber schon
drin, dass diese Tiere importiert werden könnten.

Wie es mit dem Fang ausschaut?
Oft verstecken sich kleine Grundeln in Acroporen, wenn sie Gefahr wittern...

Synonyme:
Asteropteryx semipunctatus Rüppell, 1830
Asterropterix eumeces Pietschmann, 1934
Asterropterix semipunctata Rüppell, 1830
Asterropterix semipunctatus Rüppell, 1830
Asterropterix semipunctatus quisqualis Whitley, 1932
Asterropteryx semipunctatus Rüppell, 1830
Eleotris miniatus Seale, 1901
Gobiomorphus hypselopteryx Pietschmann, 1934
Gobiomorphus robustus Pietschmann, 1934
Priolepis auriga Ehrenberg, 1871
Prioolepis auriga Ehrenberg, 1871

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Gobioidei (Suborder) > Gobiidae (Family) > Gobiinae (Subfamily) > Asterropteryx (Genus) > Asterropteryx semipunctata (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

pat_2015 vor 5 Tage#1
Ich habe zwei dieser kleinen Grundeln seit rund 6 Wochen in einem Nanobecken zusammen mit einigen anderen kleinen Grundeln und einem Ecsenius stigmatura. Ich habe die Grundeln aus einer Aquarienauflösung vom Händler übernommen und wusste nicht, was es ist, Michael und Siglinde (Muelly) hier vom MWL haben bei der Bestimmung geholfen - vielen Dank nochmal!

Die Grundeln sind bisher komplett pflegeleicht, sie fressen alles (Granulat, Frostfutter) und sind absolut friedlich im Umgang mit einander und mit den anderen Fischen. Sie leben überwiegend versteckt, kommen aber zum Fressen raus (fischen Artemia, Mysis und auch Granulat bevorzugt aus dem Wasser, picken aber auch übriggebliebenes vom Boden auf) und lassen sich auch sonst ab und zu blicken. Sie sind sicher nicht der Super-Hingucker, aber ich finde sie beim näheren Hinsehen sehr hübsch mit ihren metallisch-blauen Punkten. Eine Bereicherung für mein Nano.
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Asterropteryx semipunctata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Asterropteryx semipunctata