Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH

Bunodeopsis antilliensis Seeanemone

Bunodeopsis antilliensis wird umgangssprachlich oft als Seeanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Foto: Golf von Mexiko
González-Muñoz R, Simões N, Tello-Musi J, Rodríguez E (2013) Sea anemones (Cnidaria, Anthozoa, Actiniaria) from coral reefs in the southern Gulf of Mexico. ZooKeys 341: 77-106. https://doi.org/10.3897/zookeys.341.5816
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers ZooKeys Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12796 
AphiaID:
283505 
Wissenschaftlich:
Bunodeopsis antilliensis 
Umgangssprachlich:
Seeanemone 
Englisch:
Turtle Grass Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Boloceroididae (Familie) > Bunodeopsis (Gattung) > antilliensis (Art) 
Erstbestimmung:
Duerden, 1897 
Vorkommen:
Bermuda, Curaçao, Golf von Mexiko, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Panama 
Meerestiefe:
0,5 - 6 Meter 
Größe:
bis zu 2cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Fischbrut, Fischeier, Invertebraten (Wirbellose), Karnivor (fleischfressend), Räuberische Lebensweise, Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-02-19 13:26:41 

Haltungsinformationen

Bis 2012 wurden in der Karibik mehr als 60 Arten von aktinischen Seeanemonen identifiziert, hierzu gehören u..a. die Familien Actiniidae, Aiptasiidae, Aliciidae, Boloceroididae, Phymanthidae und Stichodactylidae.
Eine dieser Anemonen ist die kleine und eher unauffällig lebende Seeanemone Bunodeopsis antilliensis.
Brunodeopsis antilliensis ist epiphytisch auf den Blättern der Seegrasarten Syringodium filiforme und Thalassia testudinum in Lagunen-Riff-Zonen zu finden.

Die solitär lebende Anemone erreicht mit vollständig expandierten Tentakeln und der voll geöffneten Mundscheibe einem Durchmesser von 5-20 Millimetern.
Sie besitzt 16 - 46 unregelmäßig angeordnete, lange, glatte, kontraktile und durchsichtige Tentakel mit weißen Punkten auf der gesamten Länge der Tentakel.
Tentakel und das Capitulum sind tagsüber normalerweise vollständig zusammengezogen, was auf eine Nachtaktivität zum Beutefang schließen lässt.
Erwähnenswert ist, dass die Anemone auch Zooxanthellen besitzt, die Energielieferung der inneren Dinoflagellaten scheint für die Anemone aber nicht ausreichend zu sein.

Zeitweilig sind auch "sommergrüne" Tentakel bei der Anemone zu sehen, diese Färbung scheint offenbar eine Abwehrreaktion der Anemone zu sein.

Die durchsichtige Mundscheibe von Bunodeopsis antilliensis erreicht einen Durchmesser von 2-4 Millimetern, auf ihr sind mesenteriale Einstiche sichtbar

Anmerkungen: Zwei der fünf gültigen Arten der Gattung Bunodeopsis wurden in der Karibik nachgewiesen: Bunodeopsis antilliensis und Bunodeopsis pelagica, diese Arten unterscheiden sich durch einen violetten Ring um die Mundscheibe Maul bei Bunodeopsis pelagica, der bei Bunodeopsis antilliensis fehlt.

Viatrix globulifera (Duchassaing, 1850) wurde weithin als Synonym für Bunodeopsis globulifera (= B. antilliensis) verwendet; jedoch hat bisher keine Studie mit Sicherheit bewiesen, dass Viatrix globulifera zur Gattung Bunodeopsis oder einer anderen Gattung gehört.
Nach Fautin (2011) gilt die Gattung Viatrix Duchassaing & Michelotti, 1860.
Obwohl Verrill (1900) Bunodeopsis globulifera als eine neue Art beschrieb, müsste der Name Bunodeopsis antilliensis durch Bunodeopsis globulifera (Duchassaing, 1850) ersetzt werden, wenn weitere Studien beweisen, dass Viatrix globulifera zu Bunodeopsis gehört.

Wichtiger Hinweis.
In der mexikanischen Karibik wurde der Stich dieser Art als "stark beeinträchtigend" von mehreren Schwimmern gemeldet, also gilt: Bitte fassen Sie die Anemone nicht ohne Handschuhe an.

Synonym:
Bunodeopsis globulifera (Verrill, 1900)

Literaturfundstellen:
First Inventory of Sea Anemones (Cnidaria: Actiniaria) of the Mexican Caribbean
DOI: 10.11646/zootaxa.3556.1.1
Autoren: González-Muñoz, Sánchez-Rodríguez, Simoes,Rodriguez

González-Muñoz R, Simões N, Tello-Musi J, Rodríguez E (2013)
Sea anemones (Cnidaria, Anthozoa, Actiniaria) from coral reefs in the southern Gulf of Mexico.
ZooKeys 341: 77-106. https://doi.org/10.3897/zookeys.341.5816

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bunodeopsis antilliensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Bunodeopsis antilliensis