Anzeige
Fauna Marin GmbH Korallen-Zucht Kölle Zoo Aquaristik Fauna Marin GmbH aquaiOOm.com

Balanophyllia (Balanophyllia) cumingii Großpolyige Steinkoralle, Kelchkoralle

Balanophyllia (Balanophyllia) cumingii wird umgangssprachlich oft als Großpolyige Steinkoralle, Kelchkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
12158 
AphiaID:
216153 
Wissenschaftlich:
Balanophyllia (Balanophyllia) cumingii 
Umgangssprachlich:
Großpolyige Steinkoralle, Kelchkoralle 
Englisch:
Großpolypige Solitäre Steinkoralle 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Dendrophylliidae (Familie) > Balanophyllia (Gattung) > (Balanophyllia) cumingii (Art) 
Erstbestimmung:
Milne Edwards & Haime, 1848 
Vorkommen:
Andamanensee, Arabisches Meer, Australien, Indien, Indischer Ozean, Indopazifik, Japan, Malaysia, Myanmar (ehem. Birma), Nikobaren, Philippinen, Sri Lanka, Südchinesisches Meer, Sumatra, Vietnam 
Meerestiefe:
8 - 100 Meter 
Größe:
1,1 cm - 1,7 cm 
Temperatur:
25°C - 28°C 
Futter:
Azooxanthellat, Fischeier, Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Meeresschnee , Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooxanthellen / Licht 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang III (Individuen oder entsprechende Produkte aus dem genannten Land benötigen eine Ausfuhrgenehmigung, aus anderen Ländern ist ein Herkunftszertifikat notwend) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Balanophyllia bairdiana
  • Balanophyllia bayeri
  • Balanophyllia bonaespei
  • Balanophyllia buccina
  • Balanophyllia capensis
  • Balanophyllia caribbeana
  • Balanophyllia carinata
  • Balanophyllia cedrosensis
  • Balanophyllia cellulosa
  • Balanophyllia chnous
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-06-25 15:22:47 

Haltungsinformationen

Balanophyllia cumingii Milne-Edwards & Haime, 1848

Balanophyllia-Korallen gehören zu den großpolypigen Steinkorallen. Es sind derzeit über 65 Arten bekannt.

Balanophyllia cumingii lebt solitär, manchmal aber auch in Gruppen. Man findet sie in 5 bis teils über 100 Meter Tiefe, im Gezeitenbereich, unter schattigen Riffhängen und in Höhlen. Sie leben vorzugsweise vom aktiven Planktonfang, scheinen aber auch Zooxanthellen zu haben.

Da die Wassertemperaturen in diesen Tiefen selten über 20° Celsius liegen, ist es gut vorstellbar, dass diese Koralle in einen kühleren Mittelmeerbecken gut gehalten werden kann. Allerdings fehlen bislang entsprechende Erfahrungsberichte. Man müsste mehr über den Fundort der jeweiligen Koralle erfahren.

Main reference References: Bisby, F.A., M.A. Ruggiero, K.L. Wilson, M. Cachuela-Palacio, S.W. Kimani, Y.R. Roskov, A. Soulier-Perkins and J. van Hertum. 2005. (Ref. 19)

Synonym:
Rhodopsammia ovalis Semper, 1872

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balanophyllia (Balanophyllia) cumingii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Balanophyllia (Balanophyllia) cumingii