Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Galathea tanegashimae Springkrebs

Galathea tanegashimae wird umgangssprachlich oft als Springkrebs bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Galathea tanegashimae,45mm,9m,Lawadi, Goschen Strait, Milne Bay Province, 2017

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jim Anderson, Schottland (Copyright:Jim Anderson) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
12014 
Wissenschaftlich:
Galathea tanegashimae 
Umgangssprachlich:
Springkrebs 
Englisch:
Squat Lobster 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Galatheidae (Familie) > Galathea (Gattung) > tanegashimae (Art) 
Erstbestimmung:
Baba, 1969 
Vorkommen:
Australien, Japan, Mayotte, Okinawa, Papua-Neuguinea 
Meerestiefe:
1 - 15 Meter 
Größe:
1 cm - 4,5 cm 
Temperatur:
°C - 28°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-03-10 13:30:26 

Haltungsinformationen

Galathea tanegashimae Baba, 1969

Springkrebse sind meist kleine Krebse, die mit ihrem ovalen Carapax und dem unter den Carapax gebogenen Hinterleib, einer Mischung aus Krabben und Hummern ähneln. Darauf basiert auch die englische Bezeichnung „squat Lobster“ = „gedrungener Hummer“. Springkrebse sind von der Körperform immer länger als breit. Sie laufen nur mit drei Beinpaaren, nicht wie die Krabben mit vier. Das Rostrum ist spitz und vorstehend. Das erste Beinpaar, mit den Scheren, ist meist länger als der Körper und wird weit vorgestreckt getragen. Springkrebse leben in allen Weltmeeren, drei Arten auch in der Nordsee. Viele der über 80 Arten der Gattung Munidopsis sind Tiefseebewohner.

Galathea tanegashimae gehört zur Gattung Galathea. Galathea ist eine der größten Gattungen von Mittelkrebsen. Sie enthält derzeit 70 anerkannte Arten (17 im Atlantischen Ozean, 22 im Indischen Ozean und 43 im Pazifischen Ozean). Die meisten Arten der Gattung Galathea eben in flachen Gewässern.

Darüber hinaus liegen über Galathea tanegashimae nur wenige Informationen vor.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Galathea tanegashimae

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Galathea tanegashimae