Fauna Marin GmbHMrutzek MeeresaquaristikAquafairAQZENOKölle Zoo Aquaristik

Siphonaria diemenensis Falsche Napfschnecke

Siphonaria diemenensis wird umgangssprachlich oft als Falsche Napfschnecke bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten.


...

Siphonaria diemenensis, Striped False Limpet ,Australia 2013, WGS84 -30.057920, 153.203157

Eingestellt von Muelly.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Harry Rose, Australia (Harry Rose, Australia) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
11442 
Wissenschaftlich:
Siphonaria diemenensis 
Umgangssprachlich:
Falsche Napfschnecke 
Englisch:
Striped False Limpet, Van Diemen's Siphon Shell 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Not assigned (Ordnung) > Siphonariidae (Familie) > Siphonaria (Gattung) > diemenensis (Art) 
Erstbestimmung:
Quoy & Gaimard, 1833 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Madagaskar, Süd-Afrika, Tasmanien 
Größe:
1,3 cm - 3,0 cm 
Temperatur:
°C - 20°C 
Futter:
Algen, Algenaufwuchs 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Siphonaria acmaeoides
  • Siphonaria acuta
  • Siphonaria aequilirata
  • Siphonaria alba
  • Siphonaria albicante
  • Siphonaria alternata
  • Siphonaria alternicosta
  • Siphonaria asghar
  • Siphonaria atra
  • Siphonaria australis
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-03-11 20:10:14 

Haltungsinformationen

Siphonaria diemenensis Quoy & Gaimard, 1833

Siphonaria diemenensis gehört zur Familie der Siphonariidae, den sogenannten Falschen Napfschnecken.Schnecken dieser Familie haben am Gehäuse ein seitliches Atemloch und nehmen über die als Lunge dienende Mantelhöhle Luftsauerstoff auf.

Falsche Napfschnecken sind mit den echten Napfschnecken nicht verwandt. Ein einfaches optisches Hauptunterscheidungsmerkmal ist der seitliche Schlitz bei den Falschen Napfschnecken für das Atemloch. Falsche Napfschnecken umfassen kleine bis mittelgroße Schnecken , ernähren sich als Küstenbewohner von Algen. Sie kommen sowohl in tropischen als auch in gemäßigt-kühlen Regionen vor.

Siphonaria diemenensis lebt intertidal an Felsen in geschützten bis mäßig exponierten Bereichen. Diese Art ist endemisch im Südosten Australiens (NSW, TAS und VIC). In tasmanischen Gewässern sind diese Schnecken zahlreich zu finden.

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Siphonaria diemenensis

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Siphonaria diemenensis