Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Ophiarthrum elegans Eleganter Schlangenstern

Ophiarthrum elegans wird umgangssprachlich oft als Eleganter Schlangenstern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
1077 
AphiaID:
212388 
Wissenschaftlich:
Ophiarthrum elegans 
Umgangssprachlich:
Eleganter Schlangenstern 
Englisch:
Brittle Star 
Kategorie:
Schlangensterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Ophiuroidea (Klasse) > Ophiacanthida (Ordnung) > Ophiocomidae (Familie) > Ophiarthrum (Gattung) > elegans (Art) 
Erstbestimmung:
(Peters, ), 1851 
Vorkommen:
Australien, China, Fidschi, Indischer Ozean, Japan, Kenia, Madagaskar, Mosambik, Ost-Afrika, Pazifischer Ozean, Philippinen, Rotes Meer, Seychellen, Süd-Pazifik, Tansania 
Meerestiefe:
1 - 70 Meter 
Größe:
bis zu 20,2cm 
Temperatur:
24°C - 29°C 
Futter:
Detritus, Debris (totes organisches Material), Nahrungsspezialist 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-11-19 17:39:50 

Haltungsinformationen

Ophiarthrum elegans Peters, 1851

Die Farbe der Zentralscheibe ist einheitlich dunkel schiefergrau, braun oder gesprenkelt, die Arme creme mit quer verlaufenden roten Markierungen, die schwarz eingsäumt sind.Die wird ca. 2,2 cm im Durchmesser, Armlänge kann ca. 18 cm erreichen.Der Schlangenstern ist unter, sowie zwischen Kies und Korallen zu finden,lebt benthisch überwiegend in Küstennähe.

Ophiarthrum elegans kommt unserem Wissen nach nicht gezielt in den Handel. Diese Art ist überwiegend nachtaktiv und zählt zu den Detritusfressern.

Biota > Animalia (Kingdom) > Echinodermata (Phylum) > Asterozoa (Subphylum) > Ophiuroidea (Class) > Ophiurida (Order) > Ophiurina (Suborder) > Gnathophiurina (Infraorder) > Ophiocomidae (Family) > Ophiocominae (Subfamily) > Ophiarthrum (Genus) > Ophiarthrum elegans (Species)

Weiterführende Links

  1. EOL (en)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

freitaucher am 10.09.11#6
Hallo.Ich habe 2 dieser Tiere unbemerkt mit
eine Dendronephthya ins Becken bekommen.
Bemerkt habe ich die Tiere erst,als sich die
Koralle teilweise auflöste.Scheinbar ernähren
sich die Tiere von dem absterbendem Gewebe der
Dendronephthya.Ich hoffe mal nicht,das die Tiere
für das auflösen der Koralle verantworlich sind,
wobei ich das auch nicht ausschließen kann,da
der Gewebezerfall recht zügig von statten ging
und die Schlangensterne die Koralle an den Stellen
eng umschlungen hatten.

OliverP am 15.05.08#5
Aus den Lebendsteinen kamen 3 kleine Exemplare dieser Gattung hervor, die sich nun vortwährend teilen.
Zum Futter:
Frisst bei mir Artemien, vermutlich auch Algen.

Sehr einfach zu halten.
sushi5000 am 23.09.07#4
Sehr friedlich allerdings nachaktiv meißtens sieht man am tag nur die arme aus steinen hängen aber in der nacht krabeln sie überall rum man sollte irgendwas an die strömungspumpe machen damit sie nicht angesaugt werden da sie sich oft hinter der verstecken ich hatte eine strumpf vor
6 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ophiarthrum elegans

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Ophiarthrum elegans