Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Novaculops pastellus Messerlippfisch

Novaculops pastellus wird umgangssprachlich oft als Messerlippfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Aquariumfoto
Fotograf: Geoff Kelly
Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Journal of the Ocean Science Foundation Bilddetail


Steckbrief

lexID:
10771 
Wissenschaftlich:
Novaculops pastellus 
Umgangssprachlich:
Messerlippfisch 
Englisch:
Lord Howe sandy, Pastel Razorfish  
Kategorie:
Lippfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Labridae (Familie) > Novaculops (Gattung) > pastellus (Art) 
Erstbestimmung:
(Randall, Earle & Rocha, ), 2008 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art, Lord Howe Insel, Tasmansee 
Meerestiefe:
10 - 25 Meter 
Größe:
10,6 cm - 11,7 cm 
Temperatur:
°C - 26°C 
Futter:
Es liegen keine gesicherten Informationen vor, Invertebraten (Wirbellose), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-29 18:11:07 

Haltungsinformationen

(Randall, Earle & Rocha, 2008)

Novaculops pastellus ist ein endemisch in wenigen Bereichen Australien vorkommender Lippfisch:
Lord Howe Island (bei den Tasmansee)
Marine National Park Reserve (Korallenmeer / Tasmansee)

Der recht seltene Lippfisch bewohnt offene Sandböden und taucht bei Bedrohungen und zur Übernachtung in den sandigen Meeresboden ein, dort kann er sich durch schlängelnde Körperbewegungen soagr im Sand fortbewegen..
Über die Nahrungsorganismen des Messerlippfischsa ist bislang nichts genaues dokumentiert.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopterygii (Class) > Perciformes (Order) > Labroidei (Suborder) > Labridae (Family) > Cheilininae (Subfamily) > Novaculops (Genus) > Novaculops alvheimi (Species)

Literaturstelle:
Randall, J. E. (2008)
Seven new species of labrid fishes (Coris Iniistius, Macropharyngodon, Novaculops, and Pteragogus) from the Western Indian Ocean
Journal of the Ocean Science Foundation: 7: 1-43.
Date of publication of this version of record: May 15, 2013

Bilder

Adult


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Novaculops pastellus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Novaculops pastellus