Fauna Marin GmbHPreis AquaristikTunze.comaquaiOOm.comKölle Zoo Aquaristik

Erythropodium caribaeorum Affenhaar

Erythropodium caribaeorum wird umgangssprachlich oft als Affenhaar bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
1027 
Wissenschaftlich:
Erythropodium caribaeorum 
Umgangssprachlich:
Affenhaar 
Englisch:
Encrusting gorgonian 
Kategorie:
Hornkorallen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Alcyonacea (Ordnung) > Anthothelidae (Familie) > Erythropodium (Gattung) > caribaeorum (Art) 
Erstbestimmung:
(Duchassaing & Michelotti, 1860) 
Vorkommen:
Bahamas, Belize, Costa Rica, Florida, Guatemala, Honduras, Kanada, Karibik, Panama, USA, Venezuela 
Meerestiefe:
25 Meter 
Größe:
bis zu +100cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
mittel 
Nachzucht:
Einfache Nachzucht möglich 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-10-19 14:16:06 

Nachzuchten

Erythropodium caribaeorum lässt sich gut züchten. Im Handel sind Nachzuchten verfügbar. Wenn Sie Interesse an Erythropodium caribaeorum haben, fragen Sie bitte Ihren Händler nach einem Nachzuchtier anstelle eines Wildfangs. Sie helfen so die natürlichen Bestände zu schützen.

Haltungsinformationen

Erythropodium caribaeorum (Duchassaing & Michelotti, 1860)

Das umgangsspachlich genannte Affenhaar ist in der Tat eine Gorgonie, auch wenn manche es nicht glauben wollen.
Zugeordnet in die Riege der Kalkachsenkorallen, wächst sie, anderes als die meisten Gorgonien, nicht hochwachsend,
sondern flächig auf dem Substrat.

Viele ältere Aquarianer kennen das Affenhaar freilich, sie haben ihre Erfahrungen gemacht.
Kann sich durchaus schnell vermehren und andere Tiere überwachsen und zurückdrängen.
Bei guten Bedingungen vermehrt sich das Affenhaar sehr schnell und kann, mehr als einem lieb ist, zur Plage werden.

Leicht in der Pflege.
Braucht nur viel Licht und eine gute bis starke Strömung.

Eine Größenangabe ist bei dieser Koralle nicht möglich, die sie mit der Zeit alle möglichen Flächen überzieht und ein ungebremstes Wachstum an den Tag legt.

Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Octocorallia (Subclass) > Alcyonacea (Order) > Scleraxonia (Suborder) > Anthothelidae (Family) > Erythropodium (Genus) > Erythropodium caribaeorum (Species)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

barne-barnsen am 04.05.14#4
Das mit dem Problem der "Plage" kann ich leider bestätigen!!!
Habe auch einen weg gesucht diese Koralle wieder zu entfernen!!!
Da sie sich wirklich schnell verbreitet und über den ganze Riffaufbau wächst.

Nach meiner Erfahrung lässt sie sich aber mit normalen Glasrosen-ex wieder entfernen.
Einfach mit der Kanüle etwas Mittel in die Koralle spritzen.
Ich habe in Unregelmässigen abständen einfach in die Koralle gestochen und etwas Mittel reingespritzt..Nach einigen Tagen lösst sie sich denn auf.Klappt super!!!!
Aber bitte die Strömungspumpen für ne Std abstellen!!!
Chrysokoll am 23.10.06#3
Wächst in der Tat schnell, wenn man es aber mit stark nesselnden Korallen () umgibt, kann man dessen Ausbreitung gut kontrollieren.
Bei Extrem hohen Calzium Werten (welche Korallen noch akzeptieren!) ist es möglich diese Plage zum Absterben oder zumindestens stark am Wachstum zu hindern. Ist mir mal ausversehen passiert, nachdem ich massiv Kalkalgen ausgelichtet habe und dann die Calzium-Zufuhr nicht gedrosselt habe!
Rohleder am 23.10.06#2
Am besten empfiehlt sich die Pflege wenn die Steine auf denen die Hornkoralle angewachsen ist nicht mit der übrigen Dekoration in Verbindung steht. Für Einsteiger in das Hobby sehr zu empfehlen
4 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Erythropodium caribaeorum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Erythropodium caribaeorum


Was ist das?

Nachfolgend eine Übersicht an Was ist das? Einträgen, die erfolgreich Bestimmt und diesem Eintrag zugeordnet worden. Ein Blick auf die dortigen Unterhaltungen ist sicherlich interessant.