Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic Mrutzek Meeresaquaristik

Haltungserfahrungen zu Genicanthus melanospilos

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Genicanthus melanospilos in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Genicanthus melanospilos zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Genicanthus melanospilos haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Genicanthus melanospilos

Haltungserfahrungen unserer Benutzer

am 22.05.07#1
Ich habe seit 5 Tagen zwei Melanos, aber 2 Weibchen. Ich hoffe daß sich das größere umfärbt zum Männchen. Sie sind beide noch sehr scheu, wobei das größere von beiden schon immer weiter vor kommt. Fressen tun beide vom ersten Einsetzen an. Bin neugierig wie sich alles entwickelt.
am 02.06.07#2
Gestern habe ich mir einen Halichoeres biocellatus gekauft. Er hat noch die Jugendfärbung, also die zwei Augenflecke auf der Rückenflosse. Bei einer Länge von ca. 7 cm setzte er sich im Becken, in dem 31 weitere Flossenträger vorhanden sind, sehr wohl durch und ging sofort ans Futter.
am 11.01.08#3
Heute konnte ich an dem größeren Melanospilos erste Streifen erkennen . Die Zeichnung ist noch sehr schwach und man muß schon genau hinsehen, damit man die ersten Streifen erkennt. bin gespannt, wie lange die Umfärbung dauerd.
am 11.08.08#4
Nachdem mir beim Umbau auf mein neues Becken ein Weibchen gestorben ist, habe ich überall nach einem Männchen gesucht. Letzte Woche habe ich bei Karner in Aichach ein Männchen bekommen. Gleich nach sdem Umsetzen wurde diese von meinem Weibchen angebalzt. Er nahm auch gleich Futter an. So glaube ich, dass dies eine runde Sache werden kann.
am 14.07.09#5
Seit einigen Wochen halte ich ein Paar. Gefallen mir sehr gut. Zur Zeit gibt es keine Probleme. Futterannahme passt. Korallen lassen die beiden auch in Ruhe.
am 22.07.11#6
Ich pflege nun seit einigen Wochen einen 16 cm großen männlichen Genicanthus melanospilos. Meine anfänglichen Bedenken einen nahezu ausgewachsenen Lyrakaiser zu erwerben waren doch recht groß. Die Eingewöhnung dieses wunderschönen Tieres war dann jedoch problemlos. Bereits ab dem dritten Tag fraß er, wenn auch anfangs recht zögerlich, Artemia und Muschelfleisch. Bereits nach zwei Wochen hat er alles an Frost.- und Trockenfutter, was ihm vors Maul kam, gefressen. Heute ist er eine ware Freßmaschine, welche jede Art von Futter gierig aus der Hand nimmt. Obwohl keine UV-Anlage läuft hat er nie Pünktchen bekommen. Zum Wesen dieses Tieres kann ich sagen, er ist ein ruhiger aber schwimmfreudiger Geselle. Braucht also eine nicht zu sehr verbaute Inneneinrichtung. Korallen sowie andere Fische beachtet er garnicht. Der Lyra war bei mir im Becken vom Einsetzen an die Nummer eins. Ich glaube nicht, das er sich gegen grössere Doktoren oder andere Großkaiser durchsetzen kann.
am 23.03.20#7
Ich pflege ein Weibchen dieser wundervollen Art seit dem Dezember 2019. Das Tier war beim Kauf ca. 7cm groß und schwamm seit 4 Wochen beim Händler.
Es frisst vom ersten Tag an sehr gierig und viel. Das Tier ist sehr agil und geht bis dato nicht an Korallen. Gerne zupft es vom Aufwuchs. Ich das Tier für ein Riffbecken sehr empfehlen.

Bitte anmelden

Damit Sie selbst etwas schreiben können, müssen Sie sich vorher anmelden.

Hier werden Haltungsinformationen und -erfahrungen von Benutzern gesammelt. Benutzer hinterlassen hier ihre Erfahrungen mit der Haltung und Pflege von Genicanthus melanospilos in ihren Aquarien damit andere Benutzer die Möglichkeit bekommen gemachte Fehler zu vermeiden und die Haltungsbedingungen selbst zu verbessern.

Bitte helfen Sie mit, die Pflege und Haltung von Genicanthus melanospilos zu verbessern in dem auch Sie Ihre Haltungserfahrung hier veröffentlichen. Ihre Angaben sollten dabei fundiert und verständlich formuliert sein.

Wenn Sie Fragen zu Genicanthus melanospilos haben oder sich nur darüber unterhalten möchten, benutzen Sie bitte den Diskussionsbereich: Diskussion zu Genicanthus melanospilos