Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik AQZENO

Profil von Seppi

Dabei seit
23.09.05

zuletzt Online
ausgeblendet

PLZ
ausgeblendet

Homepage
http://www.angermeier.net

Über Seppi

Die letzten Beiträge von Seppi

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Duncanopsammia axifuga thumbnail

Seppi @ Duncanopsammia axifuga am 22.08.08

Ich halte die Koralle nun seit ca. 3 Monaten. Plaziert habe ich sie im mittleren Bereich, jedoch im direkten HQI Lichtkegel, bei mittlerer bis starker wechselnder Strömung. Wird nicht gezielt gefüttert, gebe jedoch alle 2-3 Tage Staubfutter von Tropic Marin und Cyclop Eez ins Becken.
Tabsüber sind die Polypen stark expandiert und geben ein richtig schönes Bild ab.
Hat in den drei Monaten mittlerweile die Kolonie von 4 Polypen auf ca. 10 Polypen erweitert, welche teils recht schnell zu großen Polypen heranwachsen.
Ich denke wenn die Nährstoffwerte gut sind und die Korallen einen guten Platz bekommt ist diese durchaus gut haltbar.

Amphiprion percula thumbnail

Seppi @ Amphiprion percula am 06.08.08

2005 habe ich ein Pärchen von den Anemonenfischen bei mir eingesetzt. Als Anemone hatte ich eine Magnifica eingesetz welche jedoch nicht angenommen wurde.
2007 beim Beckenumzug kam eine E. Quadricolor ins Becken welche sofort bezogen wurde. Dann gab es auch das erstemal Laich, der jedoch im laufe der folgenden Tage von den Eltern gefressen wurde. Kurze Zeit später verstarb das Mänchen.

Im Becken befand sich noch ein Pärchen A. Occilaris in einer anderen Anemone. Lebten zusammen ohne Stress. Kurzerhand rückte der größere Occilaris als neuer Man für den verbliebenen Percula nach. Und diese leben seitdem zusammen in meiner Anemone. Laichen habe ich sie aber noch nicht gesehen.
Demnächst werde ich versuchen dem Percula Weibchen einen gleichartigen Partner nachzusetzten. Der Ocilaris kommt dann zusammen mit einem neuen Partner in ein anderes Becken.

Ansonsten recht friedlich, aber er passt auf seine Anemone auf und vertreibt andere Fische. Auch meine Hand wird gelegentlich angegriefen.

Centropyge acanthops thumbnail

Seppi @ Centropyge acanthops am 03.08.08

Sehr schöner und friedlicher Fisch, der aber leider bei mir etwas versteckt lebt und meist nur zur Futterzeit für längere Zeit zu sehen ist. Ernährt sich auch von Algen und Aufwuchs und ist daher gerne im Steinaufbau unterwegs um am LS zu zupfen.
Korallen wurden bisher keine angegangen. Ich Pflege ein Pärchen (Geschlechter unbekannt) welches sehr friedlich miteinander lebt.

Ctenochaetus tominiensis thumbnail

Seppi @ Ctenochaetus tominiensis am 03.08.08

Nachtrag: Seit einigen Monaten geht er auch ganz normal an Ersatzfutter (Atremias, Mysis, Krill und Granulatfutter).
Nachgesetzte Artgenossen werden riegeros bekämpf, vermutlich solange bis sie im Fischimmel sind. Ein anderer C. tominiensis musste nach 5 Minuten wieder entfernt werden.
Ein anderer Nachbesatz aus der Familie der Ctenochaetus musste dabei leider schon sein Leben lassen.
Vergesllschaftung mit Z. veliferum und P. hepatus jedoch keinerlei Probleme.
Ansonsten ist er einer der friedlichsten Fische im Aquarium.

Flabelligobius latruncularia thumbnail

Seppi @ Flabelligobius latruncularia am 09.03.08

Beim Vergrößern meines Beckens habe ich einen Alpheus bellulus (Partner Krebs) gefunden. Da ich befürchtete von diesem nie mehr wieder was zu sehen im 400 Liter Becken, spendierte ich ihm ein eigenes Nano Becken mit 12 Liter. Dann ging ich auf die Suche nach einer passenden Partnergrundel. Bei einem Händler viel mir dann diese Grundel in die Hände. Ich kaufte sie ohne zu wissen was es ist. Die bestimmung erfolge er nachher.

Sie lies sich Problemlos mit dem Krebs Vergesellschaften. Lebt an sich jedoch sehr versteckt und scheu. Kommt nur Abends aus dem Versteck wenn das Licht 2 Stunden aus ist. Ist auch dann nicht sonderlich aktiv, und sitzt meist nur an einer Stelle während der Krebs die Höhle ausbaut, ausräumt, umbaut. Lässt sich dabei Problemlos Fotografieren und betrachten. Aktiv bei der Futteraufnahme habe ich sie bisher noch nicht gesehen.

"Was ist das?"

keine