Anzeige
Fauna Marin GmbH Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht

Profil von Netter110

Dabei seit
02.05.10

zuletzt Online
ausgeblendet

Über Netter110

Die letzten Beiträge von Netter110

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Ophiarachna incrassata thumbnail

Netter110 @ Ophiarachna incrassata am 15.07.12

Hallo,
halte dieses Tier seit etwa 2 Jahren und er ist von 20cm auf 40cm Gesamtdurchmesser gewachsen. Ist erstaunlich schnell für einen Seestern was ihm irgendwie Charakter verleiht. Bin der Meinung das er keine lebenden Fische frisst. Habe ihm einen halbtoten Silbermolly angeboten und er war nicht in der Lage ihn mit seinen armen fest zu halten. Deswegen glaub ich das er eher Aas oder bewegungsunfähige Beute frisst. Bei mir bekommt er ganze Stinte, Garnelen, Muschelfleischstücke und was er vom Frostfutter für die Fische greifen kann. Wenn mir einen zweiten zu legen,in der Hoffnung ihn zu vermehren. Sehr interessantes Tier und absolut empfehlenswert!

Cirrhitichthys falco thumbnail

Netter110 @ Cirrhitichthys falco am 12.06.12

Halte seit 3 Jahren ein Pärchen dieser Art im 650 l Becken. Die hier angegebene Endgröße halte ich für absolutes Maximum. Meine beiden sind 6 und 7 cm. Hab das Gefühl das der eine oder andere User eine andere Art hat, da Foto 5 keinen C. falco zeigt. Hatte vor Jahren einen ähnlich aussehenden übernommen, der von 5cm auf 14cm in 9 Monaten gewachsen ist. Dieser fraß ganze Stinte (und Putzergarnelen)!
Meine C.falco tun dieses nicht. Selbst 3 cm kleine zugesetzte Putzergarnelen ließen sie in Ruhe.
C.falco sollte auf jeden Fall paarweise gehalten werden, da er erst dann artgerechtes Verhalten zeigt. Mein Paar laicht in regelmäßigen Abständen in der abendlichen Blaulichtphase an der Wasseroberfläche über einer Lederkoralle ab. Späteres hinzusetzen eines zweiten C.falco bereitete bei mir keine Probleme, da sie hermaphroditen sind. Fressen tun sie alles übliche.

Diadema setosum thumbnail

Netter110 @ Diadema setosum am 12.06.12

Halte diesen Seeigel seit über zwei Jahren und es gibt bei mir keine Probleme bei der Haltung. Hatte vor etlichen Jahren die rein schwarze Form. Dieser fraß Xenien wie verrückt und erreichte damals 50 cm Durchmesser und musste abgegeben werden da das Becken nur 200 l fasste. Der jetzige hat schwarze und weiße Stacheln (vielleicht eine andere Art?) und ist mit ca 30 cm Durchmesser in meinem 650 l Becken ausgewachsen. Eigentlich hatte ich ihn mir geholt damit er die Xeniaplage eindämmt nur leider fraß er in einer Nacht eine handteller große Fläche einer invasiv wachsenden Xenia-Art und danach nie wieder, sodass ich jetzt wieder alle 4 Wochen selber ran muss :-(
Alles in allem unproblematischer Seeigel und haltbarer als manch anderer Seeigel. Ab und zu fütter ich ihn auch und lege ihm Norialgen zwischen die Stachel die er dann zur Mundöffnung transportiert und frisst.

Macropharyngodon bipartitus bipartitus thumbnail

Netter110 @ Macropharyngodon bipartitus bipartitus am 12.06.12

Halte zwei dieser wunderschönen Fische seit 2 Jahren im 650 l Becken.
Seit einem Jahr trägt der 11 cm große die Männchenfärbung, während der 7 cm große die juvenile bzw. Weibchenfärbung trägt. Meiner Meinung nach einer der friedlichsten Lippfische. Keine Agressionen zu anderen Fischen und Wirbellosen. Frisst alles an TK- und Granulatfutter.
Scheinen bei mir ausgewachsen zu sein, da die Größe seit einem Jahr unverändert ist.
Kann ich nur empfehlen.

Palaemon elegans thumbnail

Netter110 @ Palaemon elegans am 17.08.11

Habe diese bzw. eine sehr ähnliche Palaemon-Art auch selbst im Technikbecken über ein Jahr gehalten. Ihr Verbreitungsgebiet ist wesentlich größer als hier angegeben, da ich sie selbst in der Unterwarnow (Rostock) im trüben, flachen und relativ warmen Brackwasser gefangen habe. Wurden langsam an die höhere Salinität angeglichen und fühlten sich sichtlich wohl. Sind lebhaft und fressen alles an TK und Trockenfutter.

"Was ist das?"

keine