Anzeige
Fauna Marin GmbH Tunze.com compact-lab Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin All for Reef

Mysis relicta Buckelige Schwebegarnele, Spaltfußkrebschen, Reliktkrebschen

Mysis relicta wird umgangssprachlich oft als Buckelige Schwebegarnele, Spaltfußkrebschen, Reliktkrebschen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Sehr einfach. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...



Eingestellt von AndiV.
Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Harald Olsen (Harald Olsen) Bilddetail


Steckbrief

lexID:
9989 
AphiaID:
-999 
Wissenschaftlich:
Mysis relicta 
Umgangssprachlich:
Buckelige Schwebegarnele, Spaltfußkrebschen, Reliktkrebschen 
Englisch:
Mysis Relicta 
Kategorie:
Andere Krebstiere 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Mysida (Ordnung) > Mysidae (Familie) > Mysis (Gattung) > relicta (Art) 
Erstbestimmung:
Lovén, 1862 
Vorkommen:
Grönland (Kalaallit Nunaat), Kanada, Nord-Atlantik 
Größe:
bis zu 1cm 
Temperatur:
-2°C - 24°C 
Futter:
Ruderfußkrebse (Copepoden), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Sehr einfach 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2016-10-06 11:06:20 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Mysis relicta sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Mysis relicta interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Mysis relicta bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Lovén, 1862

Die Buckelige Schwebegarnele (Mysis relicta) kommt in Helgoland in der Deutschen Bucht und im Kanadisch-arktischen Archipel im Norden von Kanada vor, der Archipel grenzt an Grönland.
Msyis sind lebend oder gefroren eine wertvoll Ernährung für marine Tiere in Heimaquarien, sie sind reich an Eiweiß, Vitaminen, Mineralien und Ballaststoffen.

Synonyme:
Mysis diluvianus MS Stimpson, 1872
Mysis mixta f. malarensis Ekman, 1913
Mysis oculata var. relicta Samter & Weltner, 1900

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Multicrustacea (Superclass) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Peracarida (Superorder) > Mysida (Order) > Mysidae (Family) > Mysinae (Subfamily) > Mysis (Genus) > Mysis relicta (Species)

Weiterführende Links

  1. Buckelige Schwebegarnele (de)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Mysis relicta

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Mysis relicta