Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Discodoris branneri Sternschnecke

Discodoris branneri wird umgangssprachlich oft als Sternschnecke bezeichnet. Haltung im Aquarium: Für Aquarienhaltung nicht geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Jeff Goddard, USA

Discodoris evelinae (Glover's Reef).2019


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jeff Goddard, USA Copyright Jeff Goddard, USA Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
8753 
AphiaID:
532745 
Wissenschaftlich:
Discodoris branneri 
Umgangssprachlich:
Sternschnecke 
Englisch:
Nudibranch 
Kategorie:
Nacktschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Nudibranchia (Ordnung) > Discodorididae (Familie) > Discodoris (Gattung) > branneri (Art) 
Erstbestimmung:
MacFarland, 1909 
Vorkommen:
Bahamas, Barbados, Brasilien, Cayman Inseln, Costa Rica, Florida, Golf von Mexiko, Guadeloupe, Honduras, Indien, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Martinique, Panama, Puerto Rico, Saint Lucia, Saint Vincent und die Grenadinen, USA, Venezuela, West-Atlantik 
Meerestiefe:
0 - 7 Meter 
Größe:
1.2 cm - 11 cm 
Temperatur:
20°C - 25°C 
Futter:
Nahrungsspezialist, Schwämme 
Schwierigkeitsgrad:
Für Aquarienhaltung nicht geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-12-24 19:00:43 

Haltungsinformationen

Discodoris branneri MacFarland, 1909

Die Körpergrundfarbe ist rose-orange, braun oder grünlich, sowie bräunlich mit dunkleren Punkten.Der Körper ist sehr flach,fühlt sich rauh an und hat einzelne Tuberkel.Juvenile Discodoris branneri sind heller gefärbt als ausgewachsene Exemplare.Sie weisen noch die beiden charakteristischen Reihen unregelmäßiger dunkler Flecken auf.

Discodoris branneri ist in der Lage durch hin- und herbiegen des Körpers zu schwimmen, ist ein Nahrungsspezialist und ernährt sich von Schwämmen.

Synonyme:
Discodoris evelinae
Discodoris hedgpethi
Montereina branneri

Biota > Animalia (Kingdom) > Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Heterobranchia (Subclass) > Opisthobranchia (Infraclass) > Nudibranchia (Order) > Euctenidiacea (Suborder) > Doridacea (Infraorder) > Doridoidea (Superfamily) > Discodorididae (Family) > Discodoris (Genus) > Discodoris branneri (Species)

Weiterführende Links

  1. dentification guide to the heterobranchsea slugs (Mollusca: Gastropoda) fromBocas del Toro, Panama (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. Medslugs (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  3. Medslugs - Dr. Peter Wirtz (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. Sea Slug Forum (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!