Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin Zootonic Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH Aqua Medic

Cnemidocarpa verrucosa Antarktische Seescheide

Cnemidocarpa verrucosa wird umgangssprachlich oft als Antarktische Seescheide bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
8393 
AphiaID:
173893 
Wissenschaftlich:
Cnemidocarpa verrucosa 
Umgangssprachlich:
Antarktische Seescheide 
Englisch:
Antarctic Ascidian 
Kategorie:
Seescheiden 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Ascidiacea (Klasse) > Stolidobranchia (Ordnung) > Styelidae (Familie) > Cnemidocarpa (Gattung) > verrucosa (Art) 
Erstbestimmung:
(Lesson, ), 1830 
Vorkommen:
Adélieland, Antarktik, Südlicher Ozean, Südpolarmeer, Argentinien, Chile, Falklandinseln, Feuerland, Golf von Kalifornien / Baja California, Kerguelen-Archipel, Macquarieinsel, Ost-Pazifik, Süd-Amerika, Süd-Atlantik, Süd-Pazifik, Südgeorgien und die Südliche Sandwichinseln, Südliche Orkneyinseln, Südliche Shetlandinseln (Antarktis), West-Atlantik, Westküste USA 
Meerestiefe:
0 - 5845 Meter 
Größe:
25 cm - 40 cm 
Temperatur:
-2°C - 4°C 
Futter:
Bakterien, Detritus, Debris (totes organisches Material), Filtrierer, Protozoen (Einzeller), Schleim (Mucus) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Cnemidocarpa acuelata
  • Cnemidocarpa alentura
  • Cnemidocarpa amphora
  • Cnemidocarpa areolata
  • Cnemidocarpa barbata
  • Cnemidocarpa bathyphila
  • Cnemidocarpa bythia
  • Cnemidocarpa campylogona
  • Cnemidocarpa cirrata
  • Cnemidocarpa clara
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-04-07 19:05:22 

Haltungsinformationen

Cnemidocarpa verrucosa (Lesson, 1830)

Die Antarktische Seescheide Cnemidocarpa verrucosa wurde in Tiefen von 2 - 714 m gefunden.

Cnemidocarpa verrucosa ist eine in der Antarktis sehr häufig vorkommende Seescheide, die teilweise ganze Flächen von mehreren Metern bedecken kann.Farblich variiert die transparente Seescheide von braun über gelb bis zu weiß.Die Einzelzoide sind sehr groß und sollen 20 - 40 cm groß werden (die Angaben der Quellen differieren hier).

Gefunden wurden diese Seescheiden sowohl auf schlammigen Grund, auf steinigen Böden als auch auf Moränen (Ablagerungen von Gletschern).

Cnemidocarpa verrucosa nimmt nur in den Sommermonaten Nahrung auf und pflanzt sich streng in Anhängigkeit der Jahreszeit fort.Ungewöhnlich ist, dass bei Cnemidocarpa verrucosa die Larven im Winter freigesetzt werden. Wie bei allen Organismen der Antarktis hat Cnemidocarpa verrucosa eine geringe Stoffwechselrate bedingt durch die niedrigen Temperaturen.

Synonyme:
Ascidia verrucosa
Cynthia spirifera
Cynthia verrucosa
Microcosmus acanthifera
Microcosmus spirifer
Styela flexibilis
Styela grandis
Styela lactea
Styela spectabilis
Styela spirifera
Styela steineni
Styela verrucosa
Tethyum lacteum
Tethyum spectabile
Tethyum spiriferum
Tethyum steineni
Tethyum verrucosa (synonym)
Tethyum verrucosum

Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Tunicata (Subphylum) > Ascidiacea (Class) > Stolidobranchia (Order) > Styelidae (Family) > Cnemidocarpa (Genus) > Cnemidocarpa verrucosa (Species)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cnemidocarpa verrucosa

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Cnemidocarpa verrucosa