Anzeige
Fauna Marin GmbH aquariOOm.com All for Reef Tropic Marin Meerwasser24.de Tropic Marin Professionell Lab

Processa edulis Kurzhorngarnele

Processa edulis wird umgangssprachlich oft als Kurzhorngarnele bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Gilles Cavignaux, Frankreich

Copyright Gilles Cavignaux


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Gilles Cavignaux, Frankreich Copyright Gilles Cavignaux

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
7585 
AphiaID:
107683 
Wissenschaftlich:
Processa edulis 
Umgangssprachlich:
Kurzhorngarnele 
Englisch:
Nika Shrimp 
Kategorie:
Garnelen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Processidae (Familie) > Processa (Gattung) > edulis (Art) 
Erstbestimmung:
(Risso, ), 1816 
Vorkommen:
Ägypten, Algerien, Israel, Marokko, Mittelmeer, Nord-Afrika, Nordsee, Ost-Atlantik, Spanien, Tunesien 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
2 cm - 5.2 cm 
Temperatur:
22°C - 26°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Krill (Euphausiidae), Krustentiere, Muscheln (Mollusken), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Schnecken (Gastropoden, Mollusken), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-09-03 19:11:28 

Haltungsinformationen

(Risso, 1816)

Diese interessante Garnele kommt in europäischen Küstengewässer und im Mittelmeer in einer für Taucher gut erreichbaren Tiefe bis zu 20 Metern vor.
Hier konzentriert sich die Garnele hauptsächlich auf Seegraswiesen mit Neptungras (Posidonia) und Algen, wo das Krustentier guten Sichtschutz vor Fressfeinden genießt und genügend kleine Futtertiere findet.

Interessant ist, das die Garnele tagsüber eine intensiv rote Färbung zeigt und nachts durchsichtig bis weiß ist.

Kein Anfängertier, da diverse natürliche Aquarienbewonhner auf der Speisekarte der Garnele stehen.

Synonyme:
Cancer pellucidus Nardo, 1847
Nika edulis Risso, 1816
Nika edulis var. mediterranea f. typica Czerniavsky, 1884
Nikoides pontica Sowinsky, 1882
Processa edulis (Risso, 1816)

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Arthropoda (Phylum) > Crustacea (Subphylum) > Malacostraca (Class) > Eumalacostraca (Subclass) > Eucarida (Superorder) > Decapoda (Order) > Pleocyemata (Suborder) > Caridea (Infraorder) > Processoidea (Superfamily) > Processidae (Family) > Processa (Genus) > Processa edulis (Species)


Bilder

Allgemein

Copyright Gilles Cavignaux
1
Copyright Gilles Cavignaux
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!