Fauna Marin GmbHAQZENOKölle Zoo AquaristikAquafairaquaiOOm.com

Baseodiscus quinquelineatus Fünflinien-Schnurwurm

Baseodiscus quinquelineatus wird umgangssprachlich oft als Fünflinien-Schnurwurm bezeichnet. Bei der Haltung gibt es einige Dinge unbedingt zu beachten. Giftigkeit: Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.



Steckbrief

lexID:
7086 
Wissenschaftlich:
Baseodiscus quinquelineatus 
Umgangssprachlich:
Fünflinien-Schnurwurm 
Englisch:
Five-Lined Ribbon Worm 
Kategorie:
Würmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Nemertea (Stamm) > Anopla (Klasse) > Not assigned (Ordnung) > Valenciniidae (Familie) > Baseodiscus (Gattung) > quinquelineatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Quoy & Gaimard, 1833) 
Vorkommen:
Australien, Great Barrier Riff, Hawaii, Indonesien, Japan, Java, Neuguinea, Okinawa, Philippinen, Salomon-Inseln, Sulawesi, Timor-Leste, West-Pazifik, Zentral-Pazifik 
Größe:
bis zu 100cm 
Temperatur:
22°C - 27°C 
Futter:
Räuberische Lebensweise, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Besitzt ein gesundheitsschädliches Gift 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Baseodiscus abyssorum
  • Baseodiscus alpha
  • Baseodiscus anocellatus
  • Baseodiscus antarcticus
  • Baseodiscus antillensis
  • Baseodiscus aureus
  • Baseodiscus australis
  • Baseodiscus bilineatus
  • Baseodiscus cingulatus
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-04-28 20:14:11 

Gift

Dies ist ein allgemeiner Hinweis!
Baseodiscus quinquelineatus besitzt ein gesundheitsschädliches Gift.
In der Regel geht von Tieren mit einem gesundheitsschädlichen Gift im normalen Aquarieaner-Alltag keine Gefahr aus. Lesen Sie die Nachfolgenden Haltungsinformationen und Kommentare von Aquarianern die Baseodiscus quinquelineatus bereits in ihrem Aquarium halten, um ein besseres Bild über die mögliche Gefahr zu erhalten. Bitte seien Sie im Umgang mit Baseodiscus quinquelineatus aber dennoch immer vorsichtig. Jeder Mensch reagiert anders auf Gifte.
Wenn Sie den Verdacht haben, mit dem Gift in Kontakt gekommen zu sein, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder den Giftnotruf.
Die Telefonnummer des Giftnotrufs finden Sie hier:
Übersicht Deutschland: GIZ-Nord
Übersicht Weltweit: eapcct.org

Haltungsinformationen

(Quoy & Gaimard, 1833)

Asuancats-Cattery hat den Wurm unter "Was ist das?" zur Identifikation eingestellt, diese gelang Klaus43: Baseodiscus quinquelineatus.

Es wird berichtet, dass dieser Schnurwurm durchaus Größen von über 100cm erreichen können und dass der Wurm klebrige Fäden aus dem Mundbereich aussondern kann, an dem sich seine bodenlebenden Beutetiere verfangen.

Ebenfalls sollen sich im Körper des Wurms Baktieren befinden, die für ein Körpergift sorgen, so dass der hierdurch giftige Wurm nicht von Menschen verspeist werden kann.

Kein Kandidat für ein Meerwasser-Aquarium.


Synonyme:
Baseodiscus lineolatus (Bürger, 1895)
Baseodiscus septemlineatus (Stimpson, 1857)
Borlasia quinquelineata
Euborlasia quinquestriata
Eupolia melanogramma
Eupolia novemlineata
Eupolia quinquelineata

Klassification: Biota > Animalia (Kingdom) > Nemertea (Phylum) > Anopla (Class) > Heteronemertea (Subclass) > Valenciniidae (Family) > Baseodiscus (Genus)

Weiterführende Links

  1. Sealifebase (engl.)
  2. WoRMS (engl.)

Bilder

Allgemein


Haltungserfahrung von Benutzern

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Baseodiscus quinquelineatus

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Baseodiscus quinquelineatus