Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquaiOOm.com Tunze.com Grotech GmbH

Macropodia sp. Gespenstkrabbe

Macropodia sp. wird umgangssprachlich oft als Gespenstkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
7001 
Wissenschaftlich:
Macropodia sp. 
Umgangssprachlich:
Gespenstkrabbe 
Englisch:
Longlegged spider crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
(Reich) > (Stamm) > (Klasse) > (Ordnung) > (Familie) > Macropodia (Gattung) > sp. (Art) 
Vorkommen:
Europäische Gewässer, Nord-Atlantik, Nordsee, Ostsee 
Größe:
bis zu 25cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Aas, Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material), Würmer (Polychaeten, Annelida, Nematoden), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Macropodia cirripilus
  • Macropodia czernjawskii
  • Macropodia deflexa
  • Macropodia doracis
  • Macropodia dubaleni
  • Macropodia falcifera
  • Macropodia fechtneri
  • Macropodia formosa
  • Macropodia gilsoni
  • Macropodia hesperiae
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-04-13 11:19:12 

Haltungsinformationen

Die Bilder der Gespenstkrabbe würden von
Anne Frijsinger & Mat Vestjens in niederländischen Gewässern gemacht.
Die langbeinigen Krabben sind oft von Algen, Hydrozoon und Schwämmen bewachsen.

Farbe: graubraun, gelbbraun oder rotbraun.

Die Tiere kommt bis in Tiefen von immerhin 130 Metern vor.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Macropodia sp.

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Macropodia sp.