Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik

Leucosolenia complicata Kalkschwamm

Leucosolenia complicata wird umgangssprachlich oft als Kalkschwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens

Eingestellt von AndiV.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6924 
Wissenschaftlich:
Leucosolenia complicata 
Umgangssprachlich:
Kalkschwamm 
Englisch:
Leucosolenia complicata 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Calcarea (Klasse) > Leucosolenida (Ordnung) > Leucosoleniidae (Familie) > Leucosolenia (Gattung) > complicata (Art) 
Erstbestimmung:
(Montagu, ), 1814 
Vorkommen:
Arktische Gewässer, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Mittelmeer, Nordsee 
Größe:
2 cm - 8 cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Plankton 
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Leucosolenia aboralis
  • Leucosolenia albatrossi
  • Leucosolenia arachnoides
  • Leucosolenia australis
  • Leucosolenia cervicornis
  • Leucosolenia clarkii
  • Leucosolenia cyathus
  • Leucosolenia discoveryi
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2014-03-28 16:50:00 

Haltungsinformationen

Montagu, 1818)

Leucosolenia complicata bildet viele weißliche Röhren, die aufrecht wachsen oder herabhängen und hierdurch ein strauchartiges oder baumartiges Aussehen zeigen.

Der Schwamm ist ziemlich häufig im seichten Sublitoral entlang felsigen Küsten Europas, der Schwamm siedelt auch gerne mit anderen Schwämmen auf Stielen des Palmentangs Laminaria hyperborea und oft zusammen mit der Rotalge Plumaria elegans.

Die Oberfläche der Röhren ist weich und glatt.

Dieser Schwamm erreicht seine optimale Entwicklung unter lichtärmeren Überhängen an den Küsten.

Auf den ersten Blick kann dieser Schwamm mit mehreren anderen Arten von Leucosolenia-Schwämmen einschließlich L. botryoides , L. variabilis und Clathrina verwechselt werden.

Farbe: weiß bis grau.

Synonyme:
Ascandra amoeboides Haeckel, 1870
Ascandra armata (Haeckel, 1872)
Ascandra complicata (Montagu, 1814)
Asculmis armata Haeckel, 1870
Asculmis norvegica Haeckel, 1872
Leucosolenia armata (Haeckel, 1872)
Leucosolenia fabricii Haeckel, 1870
Leucosolenia fabricii (Schmidt, 1869)
Leucosolenia pinus Haeckel, 1870
Leucosolenia pocillum Haeckel, 1870
Olynthus hispida Haeckel, 1870
Spongia complicata Montagu, 1814

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Leucosolenia complicata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Leucosolenia complicata