Anzeige
Fauna Marin GmbH Whitecorals.com Fauna Marin GmbH Aqua Medic aquariOOm.com

Leucosolenia eleanor Eleanor's Röhrenkalkschwamm, Netz-Ball-Schwamm

Leucosolenia eleanor wird umgangssprachlich oft als Eleanor's Röhrenkalkschwamm, Netz-Ball-Schwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kaltwassertier. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Phil Garner, Southern California Marine Life, USA

Leucosolenia eleanor,2019


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Phil Garner, Southern California Marine Life, USA Phil Garner, USA. Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
13393 
AphiaID:
164523 
Wissenschaftlich:
Leucosolenia eleanor 
Umgangssprachlich:
Eleanor's Röhrenkalkschwamm, Netz-Ball-Schwamm 
Englisch:
Eleanor's Calcareous Sponge, Lacy Ball Sponge 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Calcarea (Klasse) > Leucosolenida (Ordnung) > Leucosoleniidae (Familie) > Leucosolenia (Gattung) > eleanor (Art) 
Erstbestimmung:
Urban, 1906 
Vorkommen:
Alaska, Arktik (Nordpolarmeer), Golf von Kalifornien / Baja California, Japan, Nord-Ost-Pazifik, USA 
Meerestiefe:
0 - 15 Meter 
Größe:
5 cm - 15 cm 
Temperatur:
9°C - 10°C 
Futter:
Filtrierer 
Schwierigkeitsgrad:
Kaltwassertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang III (Individuen oder entsprechende Produkte aus dem genannten Land benötigen eine Ausfuhrgenehmigung, aus anderen Ländern ist ein Herkunftszertifikat notwend) 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Leucosolenia aboralis
  • Leucosolenia albatrossi
  • Leucosolenia arachnoides
  • Leucosolenia australis
  • Leucosolenia cervicornis
  • Leucosolenia clarkii
  • Leucosolenia cyathus
  • Leucosolenia discoveryi
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2020-11-29 13:34:41 

Haltungsinformationen

Leucosolenia eleanor Urban, 1906

Dieser weiße Röhrenkalkschwamm kommt im Nordpazifik, Kalifornien bis Alaska vor. Der Schwamm kommt auch in Japan vor. Der Kalkschwamm bildet kompakte rundlich "stachelige" Gebilde ähnlich der Ball-Schwämme. Der stachelige Eindruck entsteht durch die weißen Kalkröhren, die jeweils 3mm dick sind.

Der Schwamm erreicht 5-15cm Durchmesser und ist mit einem dünnen "Stiel" am Substrat befestigt.

Verwechslungsmöglichkeit besteht mit dem Spaghetti-Schwamm Leucosolenia nautilia.

Weiterführende Links

  1. EOL (en). Abgerufen am 30.03.2021.
  2. WoRMS (en). Abgerufen am 30.03.2021.

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!