Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Aqua Medic

Acanthastrea rotundoflora Großpolypige Steinkoralle

Acanthastrea rotundoflora wird umgangssprachlich oft als Großpolypige Steinkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
687 
Wissenschaftlich:
Acanthastrea rotundoflora 
Umgangssprachlich:
Großpolypige Steinkoralle 
Englisch:
Acanthastrea rotundoflora 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Lobophylliidae (Familie) > Acanthastrea (Gattung) > rotundoflora (Art) 
Erstbestimmung:
Chevalier, 1975 
Vorkommen:
Ägypten, Andamanensee, Australien, Bandasee, Bunaken, Djibouti, Eritrea, Fidschi, Golf von Aden, Great Barrier Riff, Guam, Indonesien, Indopazifik, Israel, Japan, Java, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Korallenmeer, Madagaskar, Malaysia, Mikronesien, Neukaledonien, Nördliche Mariannen, Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Rotes Meer, Salomon-Inseln, Schwarzes Meer, Singapur, Somalia, Sudan, Südchinesisches Meer, Sulawesi, Sumatra, Taiwan, Thailand, Timor-Leste, Tonga, Vanuatu, Vietnam 
Meerestiefe:
2 - 30 Meter 
Größe:
bis zu 20cm 
Temperatur:
24°C - 27°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Rote Liste:
NT potenziell gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-02-03 15:18:27 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Acanthastrea rotundoflora sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Acanthastrea rotundoflora interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Acanthastrea rotundoflora bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

Chevalier, 1975

“From Veron, J.E.N. Corals of the World.”

Acanthastrea rotundoflora ist auch heute noch eine eher seltener zu findende Art in deutschen Riffaquarien.
ie ist erst dann als leicht einzustufen, wenn man weiß, wie man sie hält.
Sie darf keinesfalls unter direktem Licht stehen, Schattenzone oder Bodenzone sind hier wichtig.
Diese Koralle wuchs bei Harald Mülder im Aquarium und zeigte ihre Schönheit erst bei wenigem Lichteinfluss.
Die Strömung darf hier ruhig turbulent sein, wenn auch nicht dauerhaft direkt auf das Tier.

Acanthastrea Arten kommen immer mehr als Ableger in den Handel.
Daher sin die Chancen gut auch, so eine zu erwischen.
Eine der schönsten Acanthastrea-Arten und dann auch einfach zu pflegen.

Es sind die Farben dunkelbraun, rostrot, und grün bekannt.
Wird leicht mit Acanthastrea echinata und Echinophyllia verwechselt.

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Lobophylliidae (Family) > Acanthastrea (Genus) > Acanthastrea rotundoflora (Species)

Weiterführende Links

  1. AIMS (en)

Bilder

Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

rob850 am 19.09.10#1
Ich habe die koralle jetzt ein jahr fast und muss sagen eine wunderschön pink leuchtende koralle wächst wunderbar! mfg robert
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthastrea rotundoflora

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acanthastrea rotundoflora