Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Caulastraea echinulata Trompetenkoralle

Caulastraea echinulata wird umgangssprachlich oft als Trompetenkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
681 
Wissenschaftlich:
Caulastraea echinulata 
Umgangssprachlich:
Trompetenkoralle 
Englisch:
Trumpet coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Merulinidae (Familie) > Caulastraea (Gattung) > echinulata (Art) 
Erstbestimmung:
(Milne Edwards & Haime, ), 1849 
Vorkommen:
Australien, Bandasee, Cebu, Indopazifik, Japan, Korallenmeer, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Sulawesi, Sumatra, Zentral-Pazifik 
Größe:
4 cm - 6 cm 
Temperatur:
24°C - 26°C 
Futter:
Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2006-11-20 22:50:02 

Haltungsinformationen

Caulastraea echinulata kommt sowohl mit lichtexponierten Stellen als auch mit weniger viel Licht zurecht.
Haltung bei mittlerer aber auf keinen Fall direkter Strömung.

Die Korallen entfalten nachts ihre Tentakeln zum Fang nach Plankton, extra gefüttert werden müssen sie aber nicht.
An sich ein leicht zu haltendes und dankbares Tier.
Erst durch den Steinkorallenband von Veron war es möglich, das Tier zu identifizieren.
Es gibt aber dann doch Unterschiede unter den Caulastrea-Arten, die nicht einfach zu sehen sind.

Bekannte Arten sind.
Caulastrea connata
Caulastera curvata
Caulastrea echinulata
Caulastera furcata
Caulastrea tumida

Classification: Biota > Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Scleractinia (Order) > Merulinidae (Family) > Caulastraea (Genus)



Bilder

Allgemein

2
1
1

Erfahrungsaustausch

djsio am 07.12.12#6
Ich halte dieses Tier seit ca. 6 Monaten (damals 5 Polypen) bei idealen Wasserwerten und ATI T5 in mittlerer Zone bei mittlerer Strömung. Sie wächst bei mir relativ schnell - in dieser Zeit ca 15 Polypen Zuwachs. Ich habe folgende Entdeckung gemacht: Ein Polyp hat sich förmlich aufgeblasen und sich nach 3 Wochen wie an einem Faden vom Muttertier "abgeseilt". Mittlerweile steht nun dort eine neue Koralle mit 3 Polypen und versteienertem Skelett. Machmal meint es die Natur einfach nur gut, man muss also nicht zwangsläufig fragmentieren ;-)

Kadijah am 04.01.09#5
Steht bei mir direkt und 250W HQI und T5 Beleuchtung in direkter Strömung.
Wächst fast zusehends, ist innerhalb 5 Monaten von ehemals ca 6 Polypen auf sicherlich über 15 herangewachsen, trotz nicht perfekter WW ist sie sehr gut haltbar.
FrankZ am 28.10.08#4
Bei uns steht sie im mittleren Bereich unter 150 Watt HQI und blauer T5 Beleuchtung bei mäßiger Strömung.Pro Jahr haben wir einen Zuwachs von zirka 50%.Bei guten Wasserwerten und regelmäßigem Wasserwechsel sind die Polypen größer und Schön Cremeweiß.

6 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caulastraea echinulata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Caulastraea echinulata