Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Patiria pectinifera Blauer Seestern

Patiria pectinifera wird umgangssprachlich oft als Blauer Seestern bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6789 
Wissenschaftlich:
Patiria pectinifera 
Umgangssprachlich:
Blauer Seestern 
Englisch:
Sea Star 
Kategorie:
Seesterne 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Echinodermata (Stamm) > Asteroidea (Klasse) > Valvatida (Ordnung) > Asterinidae (Familie) > Patiria (Gattung) > pectinifera (Art) 
Erstbestimmung:
(Müller & Troschel, 1842) 
Vorkommen:
China, Japan, West-Pazifik 
Größe:
1 cm - 4 cm 
Temperatur:
10°C - 20°C 
Futter:
Algen, Detritus, Debris (totes organisches Material) 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-08-01 18:09:40 

Haltungsinformationen

Patiria pectinifera hiess ursprünglich Asterina pectinifera, wurde aber nun umgetauft. Dieser pazifische Seestern verhält sich jedoch genau wie Asterina-Arten. Er ist recht klein und ernährt sich von Algen und Detritus. Er mag es etwas kühler und kann sich durch Teilung vermehren. Lässt sich im kühlen Aquarium wahrscheinlich gut halten.

Biota > Animalia > Echinodermata > Asterozoa > Asteroidea > Valvatacea > Valvatida > Asterinidae > Patiria

Muller & Troschel, 1842

Bilder

Allgemein

1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Patiria pectinifera

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Patiria pectinifera