Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Aqua Medic aquaiOOm.com

Paraplesiops bleekeri Mirakelbarsch

Paraplesiops bleekeri wird umgangssprachlich oft als Mirakelbarsch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 1500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6588 
Wissenschaftlich:
Paraplesiops bleekeri 
Umgangssprachlich:
Mirakelbarsch 
Englisch:
Eastern blue devil 
Kategorie:
Mirakelbarsche 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Plesiopidae (Familie) > Paraplesiops (Gattung) > bleekeri (Art) 
Erstbestimmung:
(Günther, ), 1861 
Vorkommen:
Australien, Endemische Art 
Meerestiefe:
5 - 15 Meter 
Größe:
bis zu 40cm 
Temperatur:
18°C - 22°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Frostfutter (kleine Sorten), Futtergarnelen, Garnelen, Kleine Fische, Mysis (Schwebegarnelen), Nahrungsspezialist, Seesterne, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 1500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-05-21 09:08:54 

Haltungsinformationen

Paraplesiops bleekeri (Günther, 1861)
Eastern blue devil

Die Aufnahme des Mirakelbarschs stammt freundlicherweise von De Jong Marinelife, aus den Niederlanden.

Der Mirakelbarsch ist ein Raubfisch, der relativ einfach zu pflegen ist.
Es gibt meist auch keine Schwierigkeiten mit der Futteraufnahme.

Ein recht versteckt lebender Fisch, dem viele Versteckmöglichkeiten geboten werden müssen.
Man solle nicht zu kleine Fische mit ihm vergesellschaften, er vergreift sich manchmal auch an Garnelen...! Bekannt ist von diesem hier das er aktiv Seesterne auf dem Speiseplan hat.

Eine gute Wasserqualität und ein ausreichend großes Aquarium (für diese Art wird eine Beckengröße von mindestens 1500 Liter empfohlen!), sollten vorhanden sein.

Wenn auch Mirakelbarsche wenig offen schwimmen wird er immerhin an die 40 cm groß. Fishbase gibt leider keine Größe an!

Synonym: Plesiops bleekeri Günther, 1861

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Chordata (Phylum) > Vertebrata (Subphylum) > Gnathostomata (Superclass) > Pisces (Superclass) > Actinopteri (Class) > Perciformes (Order) > Percoidei (Suborder) > Plesiopidae (Family) > Plesiopinae (Subfamily) > Paraplesiops (Genus) > Paraplesiops bleekeri (Species)

Synonyms: Plesiops bleekeri Günther, 1861


Weiterführende Links

  1. Fishbase (multi)

Bilder

Männlich


Allgemein

1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Paraplesiops bleekeri

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Paraplesiops bleekeri