Anzeige
Fauna Marin GmbH Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik Kölle Zoo Aquaristik All for Reef Tropic Marin

Nassarius incrassatus Dickmundreuse

Nassarius incrassatus wird umgangssprachlich oft als Dickmundreuse bezeichnet. Haltung im Aquarium: Einfach. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Nassarius incrassatus © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland,Bild aus der Adria


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6488 
AphiaID:
140503 
Wissenschaftlich:
Nassarius incrassatus 
Umgangssprachlich:
Dickmundreuse 
Englisch:
Thick-lipped Dog Whelk 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Neogastropoda (Ordnung) > Nassariidae (Familie) > Nassarius (Gattung) > incrassatus (Art) 
Erstbestimmung:
(Strøm, ), 1768 
Vorkommen:
Adria (Mittelmeer), Azoren, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Marokko, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Nordsee, Ost-Atlantik, Schwarzes Meer 
Größe:
bis zu 1.2cm 
Temperatur:
10°C - 25°C 
Futter:
Aas, Kadaver 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Einfach 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Nassarius absconditus
  • Nassarius abyssicolus
  • Nassarius acuminatus
  • Nassarius acuticostus
  • Nassarius acutus
  • Nassarius adami
  • Nassarius agapetus
  • Nassarius alabasteroides
  • Nassarius albescens
  • Nassarius albinus
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-12-07 19:29:35 

Haltungsinformationen

Nassarius incrassatus (Strøm, 1768)

Nassarius incrassatus gehört zur Familie Nassariidae, den Reusenschnecken. Schnecken dieser Familie sind meist sehr klein.Sie treten oft gehäuft im Gezeitenbereich auf,leben auf weichen Böden und ernähren sich von Aas.

Nassarius incrassatus wird bis zu 1,5 cm groß, ernährt sich ebenfalls von Aas.Sie ist bis in Tiefen von 100 m in versandeten Bereichen der felsigen Küsten, unter Steinen und in Felsspalten zu finden.Diese Schnecke ist unter sehr vielen Synonyme bekannt.

Biota > Animalia (Kingdom) >Mollusca (Phylum) > Gastropoda (Class) > Caenogastropoda (Subclass) > Neogastropoda (Order) > Buccinoidea (Superfamily) > Nassariidae (Family) > Nassarius (Genus)

Weiterführende Links

  1. Gastropods (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage von Anne Frijsinger & Mat Vestjens (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Marine Species Identification Portal (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

Nassarius incrassatus  © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland,Bild aus der Adria
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!