Anzeige
Fauna Marin GmbH Mrutzek Meeresaquaristik aquariOOm.com Kölle Zoo Aquaristik AQZENO

Sycon ciliatum Wimpernkalkschwamm, Kronenkalkschwamm

Sycon ciliatum wird umgangssprachlich oft als Wimpernkalkschwamm, Kronenkalkschwamm bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 100 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


Profilbild Urheber Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus der Adria


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland Please visit www.natuurlijkmooi.net for more information.

Eingestellt von AndiV.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6379 
AphiaID:
132251 
Wissenschaftlich:
Sycon ciliatum 
Umgangssprachlich:
Wimpernkalkschwamm, Kronenkalkschwamm 
Englisch:
Pineapple Sponge 
Kategorie:
Schwämme 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Porifera (Stamm) > Calcarea (Klasse) > Leucosolenida (Ordnung) > Sycettidae (Familie) > Sycon (Gattung) > ciliatum (Art) 
Erstbestimmung:
(Fabricius, ), 1780 
Vorkommen:
Adria (Mittelmeer), Azoren, Bermuda, Britische Inseln, Europäische Gewässer, Grönland (Kalaallit Nunaat), Karibik, Mittelmeer, Nord-Atlantik, Nordsee, Ost-Atlantik, Skandinavien, USA, West-Atlantik 
Größe:
5 cm - 7.5 cm 
Temperatur:
°C - 23°C 
Futter:
Filtrierer, Plankton (pflanzliche und tierische Mikroorganismen), Suspensionsfresser 
Aquarium:
~ 100 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Sycon abyssale
  • Sycon acanthoxea
  • Sycon album
  • Sycon ampulla
  • Sycon ancora
  • Sycon antarcticum
  • Sycon arcticum
  • Sycon asperum
  • Sycon australe
  • Sycon barbadense
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-11-09 07:43:30 

Haltungsinformationen

(Fabricius, 1780)

Der Wimpernkalkschwamm ist ein sehr häufiger und charakteristischer Flachwasser-Kalkschwamm der an den meisten Küsten Europas, zwischen Algen, Hydrozoen auf Felsen und unter Überhängen in der litoralen, intertidialen und flachen sublitoralen Zonen vorkommt.

Farbe und Aussehen: weiß, grau oder braun, der Schwamm besteht aus einer einzigen röhrenförmigen Struktur mit einem haarigen Aussehen.

Ähnliche Art: Grantia compressa

Synonyme:
Grantia ciliatum (Fabricius, 1870)
Scypha ciliata (Fabricius, 1780)
Scypha coronata (Ellis & Solander, 1786)
Spongia ciliata Fabricius, 1780
Spongia coronata Ellis & Solander, 1786
Spongia paniceum Esper, 1794
Sycandra ciliata (Fabricius, 1780)
Sycandra ciliata var. lanceolata (Haeckel, 1872)
Sycandra commutatum Haeckel, 1872
Sycandra coronata (Ellis & Solander, 1786)
Sycocystis oviformis Haeckel, 1870
Sycodendrum ramosum Haeckel, 1870
Sycon coronatum (Ellis & Solander, 1786)
Syconella tubulosum Haeckel, 1870
Sycum giganteum Haeckel, 1870
Sycum lanceolatum Haeckel, 1870
Sycum ovatum Haeckel, 1870

Biota > Animalia (Kingdom) > Porifera (Phylum) > Calcarea (Class) > Calcaronea (Subclass) >Leucosolenida (Order) > Sycettidae (Family) > Sycon (Genus)

Weiterführende Links

  1. Habitas (Encyclopedia of Marine Life of Britain and Ireland) (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. Homepage Anne Frijsinger & Mat Vestjens (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  3. Marine Species Identification Portal (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  4. MarLIN - The Marine Life Information Network (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  5. SeaLifeBase (multi). Abgerufen am 19.08.2020.
  6. World Register of Marine Species (WoRMS) (en). Abgerufen am 19.08.2020.

Bilder

Allgemein

© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus der Adria
1
© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus den Niederlanden
1
© Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland, Bild aus Nowegen
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!