Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Botryocladia skottsbergii Rotalge

Botryocladia skottsbergii wird umgangssprachlich oft als Rotalge bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nicht für Heimaquarien geeignet. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
6197 
AphiaID:
371425 
Wissenschaftlich:
Botryocladia skottsbergii 
Umgangssprachlich:
Rotalge 
Englisch:
Red Valonia 
Kategorie:
Rotalgen 
Stammbaum:
Plantae (Reich) > Rhodophyta (Stamm) > Florideophyceae (Klasse) > Rhodymeniales (Ordnung) > Rhodymeniaceae (Familie) > Botryocladia (Gattung) > skottsbergii (Art) 
Erstbestimmung:
(Børgesen) Levring, 1941 
Vorkommen:
Ägypten, Amerikanisch-Samoa, Australien, Chagos-Archipel (Britisches Territorium im Indischen Ozean), China, Fidschi, Französisch-Polynesien, Hawaii, Indien, Indischer Ozean, Japan, Kenia, Lakkadivensee, Madagaskar, Malediven, Marshallinseln, Mauritius, Mikronesien, Neuseeland, Nördliche Mariannen, Osterinsel (Rapa Nui), Palau, Papua-Neuguinea, Philippinen, Salomon-Inseln, Samoa, Seychellen, Singapur, Sri Lanka, Taiwan, Tansania 
Größe:
1 cm - 3 cm 
Temperatur:
°C - 27°C 
Futter:
Fotosynthese  
Schwierigkeitsgrad:
Nicht für Heimaquarien geeignet 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-10-10 20:27:12 

Haltungsinformationen

Botryocladia skottsbergii (Børgesen) Levring, 1941

Botryocladia skottsbergii ist eine weit verbreitete und extrem robuste Rotalge, um die selbst die besten Algenfresser im Aquarium, Seehasen, Seeigel, Krabben und algenfressende Fische, einen Boden machen.

Im Aquarium kommt es schnell zu einem extremen Mengenwachstum, selbst in weniger hellen Bereichen des Beckens, sogar nährstoffarme Riffaquarien werden leicht überwuchert.

Diese invasive Alge bildet kleine Bläschen aus, die auf keinen Fall im Becken geöffnet werden sollten, damit sich die lästigen Sporen nicht verteilen! Weisen diese Algen Punkte auf ihrer Oberfläche auf, soll es sich um ältere geschlechtsreife Algen handeln.

Die Alge sollte dort bleiben, wo sie ist, im Meer!

Synonym: Chrysymenia skottsbergii Børgesen, 1924

Biota > Plantae (Kingdom) >Rhodophyta (Phylum) > Eurhodophytina (Subdivision) >Florideophyceae (Class) >Rhodymeniophycidae (Subclass) > Rhodymeniales (Order) > Rhodymeniaceae (Family) > Botryocladia (Genus)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Botryocladia skottsbergii

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Botryocladia skottsbergii