Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Luria cinerea Graue Atlantik-Kauri

Luria cinerea wird umgangssprachlich oft als Graue Atlantik-Kauri bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher. Es wird ein Aquarium von mindestens 500 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.


...

Luria cinerea cinerea © Anne Frijsinger & Mat Vestjens, Holland

Eingestellt von Muelly.
Bilddetail


Steckbrief

lexID:
6040 
AphiaID:
390557 
Wissenschaftlich:
Luria cinerea 
Umgangssprachlich:
Graue Atlantik-Kauri 
Englisch:
Atlantic Grey Cowrie, Atlantic Gray Cowrie, Ashen Cowrie 
Kategorie:
Gehäuseschnecken 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Mollusca (Stamm) > Gastropoda (Klasse) > Littorinimorpha (Ordnung) > Cypraeidae (Familie) > Luria (Gattung) > cinerea (Art) 
Erstbestimmung:
(Gmelin, ), 1791 
Vorkommen:
Belize, Costa Rica, Golf von Mexiko, Jamaika, Karibik, Kolumbien, Kuba, Mexiko (Ostpazifik), Panama, Puerto Rico, Venezuela 
Meerestiefe:
Meter 
Größe:
bis zu 4.5cm 
Temperatur:
23°C - 27°C 
Futter:
Algen 
Aquarium:
~ 500 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2019-08-24 15:50:24 

Haltungsinformationen

Luria cinerea (Gmelin, 1791)

Luria cinerea ist eine Schnecke aus der Gattung der Kaurieschnecken.Die Arten dieser Gattung haben sich weltweit verbreitet, sind aber überwiegend tropische Schnecken.Luria cinerea lebt in warmen Wasser und ist eine in der Karibik häufig vorkommende Porzellanschnecke.Luria cinerea ist nachtaktiv und lebt in in Riffen in Höhlen und unter Überhängen.Sie ist ein Flachwasserbewohner.

Die meisten Luria Schnecken besitzen einen nahezu schwarzen Mantel.Dagegen unterscheidet sich Luria cinerea von den übrigen Luria Arten durch einen durchscheinenden helleren bzw.blasseren Mantel.

Synonyme:
Cypraea cinerea Gmelin, 1791 (Basionyn)
Cypraea cinerea cinerea Gmelin, 1791 (original combination)
Luria cinerea cinerea (Gmelin, 1791)· accepted, alternate representation
Sinusigera cancellata d'Orbigny, 1853 (name based on a larval shell)

Es sind zwei Unterarten bekannt:
Luria cinerea brasilensis Lorenz, 2002 (taxon inquirendum)
Subspecies Luria cinerea cinerea (Gmelin, 1791) represented as Luria cinerea (Gmelin, 1791)

Biota > Animalia (Kingdom) >Mollusca > Gastropoda (Class) > Caenogastropoda (Subclass) > Littorinimorpha (Order) > Cypraeoidea (Superfamily) > Cypraeidae (Family) > Luria (Genus) >Luria cinerea (Species)

Bilder

Allgemein

1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Luria cinerea

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Luria cinerea