Anzeige
Fauna Marin GmbH Tropic Marin All for Reef Whitecorals.com Korallen-Zucht Fauna Marin GmbH

Tripterygion tartessicum Dreiflossen-Schleimfisch

Tripterygion tartessicum wird umgangssprachlich oft als Dreiflossen-Schleimfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5710 
Wissenschaftlich:
Tripterygion tartessicum 
Umgangssprachlich:
Dreiflossen-Schleimfisch 
Englisch:
Tripterygion tartessicum 
Kategorie:
Schleimfische 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Tripterygiidae (Familie) > Tripterygion (Gattung) > tartessicum (Art) 
Erstbestimmung:
Carreras-Carbonell, Pascual & Macpherson, 2007 
Vorkommen:
Algerien, Marokko, Mittelmeer, Nord-Afrika, Spanien, Tunesien 
Meerestiefe:
0 - 6 Meter 
Größe:
bis zu 7.7cm 
Temperatur:
15°C - 23°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Invertebraten (Wirbellose), Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-12-09 18:25:44 

Haltungsinformationen

Carreras-Carbonell, Pascual & Macpherson, 2007

Tripterygion tartessicum bewohnt ähnliche Lebensräume wie Tripterygion tripteronotus, flache felsigen Küsten bis 6 Meter Tiefe, vorzugsweise aber von 1 bis 3 Meter.

Sein Biotop besteht aus sonnenbeschienene Zonen und schattigen Bereichen mit verschiedenen Algen, wie z.B. Corallina Elongata, Cladophora spp., Litophyllum spp., Enteromorpha spp.).

Die Nester befinden sich in der Regel in schattigen Lebensräumen an steilen, felsigen Zonen ohne baumartig wachsende Algen.

Männchen sind insbesondere in der Paarungszeit in einem roten Hochzeitskleid mit einem schwarzgefärbten Kopf anzutreffen, die Weibchen hingegen sind eher unauffällig gefärbt und passen sich der Umgebung daher gut an.

Bilder

Weiblich

1
1

Männlich

1

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Tripterygion tartessicum

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Tripterygion tartessicum