Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Telmatactis cricoides Keulenanemone

Telmatactis cricoides wird umgangssprachlich oft als Keulenanemone bezeichnet. Haltung im Aquarium: Mittel. Es wird ein Aquarium von mindestens 50 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5493 
Wissenschaftlich:
Telmatactis cricoides 
Umgangssprachlich:
Keulenanemone 
Englisch:
Club-tipped Anemone 
Kategorie:
Anemonen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Actiniaria (Ordnung) > Andvakiidae (Familie) > Telmatactis (Gattung) > cricoides (Art) 
Erstbestimmung:
(Duchassaing, ), 1850 
Vorkommen:
Azoren, Costa Rica, Golf von Mexiko, Kanarische Inseln, Karibik, Madeira, Mittelmeer, Portugal, Spanien 
Meerestiefe:
1 - 40 Meter 
Größe:
bis zu 6cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 50 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Mittel 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Telmatactis allantoides
  • Telmatactis ambonensis
  • Telmatactis australiensis
  • Telmatactis carlgreni
  • Telmatactis castanea
  • Telmatactis collaris
  • Telmatactis cylicodes
  • Telmatactis daevisi
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-12-28 20:08:29 

Haltungsinformationen

(Duchassaing, 1850)

Das Bild dieser hübschen Anemone stammt von den Kanarischen Inseln und Stefan Kühling nannte den korrekten Namen.

Die epibenthische Keulenanemone hat ihren Namen von den knopf- oder keulenartig verdickten Enden ihrer bis zu 90 Tentakeln erhalten.
Diese solitär lebende Anemone kommt im infralittoralen und subtidalen Zonen und besonders in Korallenriffen und auf felsigen Böden vor.

Telmatactis cricoides ist sehr farbvariabel und kommt in folgenden Farben vor: pink, rot, schokoladenbraun, orange, weiß, grün.

Die Anemone lebt in Tiefen bis ca. 40 Meter und kann einen Durchmesser von knapp 20 cm erreichen, wobei Tiere des Mittelmeers in der Regel etwas kleiner bleiben.

Synonyme:
Telmatactis pseudoroseni (Pax, 1924)
Telmatactis valle-flori Gravier, 1916
Entacmaea cricoides Duchassaing, 1850

Classification: Biota >Animalia (Kingdom) > Cnidaria (Phylum) > Anthozoa (Class) > Hexacorallia (Subclass) > Actiniaria (Order) > Nynantheae (Suborder) > Thenaria (Infraorder) > Acontiaria (Superfamily) > Isophelliidae (Family) > Telmatactis (Genus)

Weiterführende Links

  1. Sealifebase (multi)
  2. WoRMS (en)

Bilder

Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Telmatactis cricoides

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Telmatactis cricoides