Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Siderastrea radians Massive Sternchenkoralle

Siderastrea radians wird umgangssprachlich oft als Massive Sternchenkoralle bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 750 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5241 
AphiaID:
207517 
Wissenschaftlich:
Siderastrea radians 
Umgangssprachlich:
Massive Sternchenkoralle 
Englisch:
Lesser Starlet Coral, Rough Starlet Coral 
Kategorie:
Steinkorallen LPS 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Cnidaria (Stamm) > Anthozoa (Klasse) > Scleractinia (Ordnung) > Siderastreidae (Familie) > Siderastrea (Gattung) > radians (Art) 
Erstbestimmung:
(Pallas, ), 1766 
Vorkommen:
Äquatorialguinea, Bahamas, Barbados, Belize, Benin, Brasilien, Cayman Inseln, Costa Rica, Dominikanische Republik, Elfenbeinküste, Gambia, Ghana, Guatemala, Haiti, Honduras, Jamaika, Kamerun, Kapverdische Inseln, Karibik, Kolumbien, Kuba, Madagaskar, Mexiko (Ostpazifik), Nicaragua, Nigeria, Ost-Atlantik, Panama, Puerto Rico, São Tomé und Principé, Senegal, Sri Lanka, Togo, USA, Venezuela 
Größe:
10 cm - 30 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Plankton, Zooxanthellen / Licht 
Aquarium:
~ 750 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Nachzucht ist möglich 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Anhang II (kommerzieller Handel nach einer Unbedenklichkeitsprüfung des Ausfuhrstaates möglich) 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2013-04-08 18:26:46 

Nachzuchten

Die Nachzuchten von Siderastrea radians sind möglich. Leider ist die Anzahl an Nachzuchten noch nicht groß genug, um die Nachfrage des Handels zu decken. Wenn Sie sich für Siderastrea radians interessieren, fragen Sie dennoch Ihren Händler nach Nachzuchten. Sollten Sie Siderastrea radians bereits besitzen, versuchen Sie sich doch selbst einmal an der Aufzucht. Sie helfen so die Verfügbarkeit von Nachzuchten im Handel zu verbessen und natürliche Bestände zu schonen.

Haltungsinformationen

(Pallas, 1766)

wir bedanken uns herzlich für die Bilder dieser, uns bislang fehlenden, Steinkoralle bei George "Keoki" Stender, Hawaii

Siderastrea radians bildet massive Kolonien, die aber in der Regel weniger als 30 cm groß werden.
Man trifft die Koralle manchmal als freilebende mobile Bälle an, ihre Koralliten sind gerundet, tief, meist unregelmäßig und 2,5-3 mm im Durchmesser.
Ihre Septen sind in drei klar definierten Zyklen angeordnet
Die Columella besteht aus einem oder wenigen Granulaten.

Farbe: ein einheitlich lichthelles braun

Lebensraum: in ihrem Lebensraum, flachen und oberflächlichen Riffen, kommt die Koralle recht häufig vor.

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Siderastrea radians

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Siderastrea radians