Anzeige
Fauna Marin GmbH Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair Fauna Marin GmbH

Acentronura tentaculata Haariges Zwerg-Nadelpferdchen

Acentronura tentaculata wird umgangssprachlich oft als Haariges Zwerg-Nadelpferdchen bezeichnet. Haltung im Aquarium: Kein Anfängertier. Es wird ein Aquarium von mindestens 150 Liter empfohlen. Giftigkeit: Vergiftungsgefahr unbekannt.



Steckbrief

lexID:
5080 
Wissenschaftlich:
Acentronura tentaculata 
Umgangssprachlich:
Haariges Zwerg-Nadelpferdchen 
Englisch:
Shortpouch pygmy pipehorse 
Kategorie:
Seenadeln 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Syngnathiformes (Ordnung) > Syngnathidae (Familie) > Acentronura (Gattung) > tentaculata (Art) 
Erstbestimmung:
Günther, 1870 
Vorkommen:
Ägypten, Andamanensee, Australien, Bahrain, Bali, Bangladesch, Borneo (Kalimantan), Brunei Darussalam, Djibouti, Golf von Akaba, Golf von Oman / Oman, Indien, Indischer Ozean, Indonesien, Irak, Iran, Israel, Java, Jemen, Jordanien, Kambodscha, Katar, Kenia, Kokos-Keelinginseln, Kuwait, Lakkadivensee, Madagaskar, Malaysia, Malediven, Mauritius, Mosambik, Myanmar (ehem. Birma), Neukaledonien, Nikobaren, Pakistan, Papua, Papua-Neuguinea, Persischer Golf, Philippinen, Queensland, Rodrigues, Rotes Meer, Saudi-Arabien, Singapur, Somalia, Spratly-Inseln, Sri Lanka, Suez-Kanal, Sulawesi, Sumatra, Tansania, Thailand, Timor-Leste, Vereinigte Arabische Emirate, Vietnam, Westlicher Indischer Ozean 
Meerestiefe:
1 - 20 Meter 
Größe:
5.5 cm - 6.3 cm 
Temperatur:
22°C - 28°C 
Futter:
Flohkrebse (Amphipoden, Gammarus), Lebendfutter, Mysis (Schwebegarnelen), Ruderfußkrebse (Copepoden), Salzwasserflöhe (Cladocera) 
Aquarium:
~ 150 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Kein Anfängertier 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Vergiftungsgefahr unbekannt 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
LC nicht gefährdet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2018-01-11 09:26:23 

Haltungsinformationen

Günther, 1870


Korrekter Namen laut WoRMS: Acentronura tentaculata

Korrekter Name laut Fishbase: Acentronura breviperula
Acentronura tentaculata wird in Fishbase als eigene Art geführt.


Wie schon der Name sagt, stellt die Gattung Acentronura eine Gruppe kleiner seepferdchenartiger Seenadeln dar, also ein Bindeglied zwischen Seepferdchen und Seenadeln.

Rudii H. Kuiter beschreibt dieses Tier als "Rotmeer - Endemit“, der vielleicht im Arabischen Meer und im Westindik verbreitet ist.
Auch Fishbase gibt weitere Vorkommensorte an, siehe Angabe oben.

Das Haarige Zwerg-Nadelpferdchen wird in Buchten mit Algen und spärlichem Seegras gefunden und bevorzugt dabei einen Tiefenbereich von 1 bis 20 Metern.

Farbe:
variabel von grün bis braun oder fast schwarz gefärbt.

Auch bei den Seenadeln wird die Brutpflege vom Männchen in einer speziellen Bauchtasche durchgeführt.

Seenadeln sollte, wie Seepferdchen auch, in einem separaten Artenbecken gehalten werden, damit ihnen schnellere Fische nicht ihr Futter streitig machen.

Es gibt 4 Acentura-Seenadelarten:

Systematik:
Barschverwandte (Percomorpha)
Ordnung:
Seenadelartige (Syngnathiformes)
Überfamilie:
Syngnathoidea
Familie:
Seenadeln (Syngnathidae)
Unterfamilie:
Acentronurinae oder Hippocampinae
Gattung:
Acentronura

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acentronura tentaculata

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Acentronura tentaculata