Anzeige
Fauna Marin GmbH compact-lab Tropic Marin Kölle Zoo Aquaristik AQZENO Aquafair

Spicara smaris Schnauzenbrasse, Laxierfisch

Spicara smaris wird umgangssprachlich oft als Schnauzenbrasse, Laxierfisch bezeichnet. Haltung im Aquarium: Nur für erfahrene Halter geeignet. Es wird ein Aquarium von mindestens 3000 Liter empfohlen.



Steckbrief

lexID:
4565 
AphiaID:
126830 
Wissenschaftlich:
Spicara smaris 
Umgangssprachlich:
Schnauzenbrasse, Laxierfisch 
Englisch:
Picarel 
Kategorie:
Meerbrassen 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Chordata (Stamm) > Actinopterygii (Klasse) > Perciformes (Ordnung) > Centracanthidae (Familie) > Spicara (Gattung) > smaris (Art) 
Erstbestimmung:
(Linnaeus, ), 1758 
Vorkommen:
Kanarische Inseln, Madeira, Mittelmeer, Nord-Afrika, Ost-Atlantik, Portugal, Schwarzes Meer, Spanien 
Größe:
15 cm - 20 cm 
Temperatur:
17°C - 22°C 
Futter:
Artemia-Nauplien, Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Cyclops (Ruderfußkrebse), Mysis (Schwebegarnelen), Salzwasserflöhe (Cladocera), Zooplankton (Tierisches Plankton) 
Aquarium:
~ 3000 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
Nur für erfahrene Halter geeignet 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2012-08-25 16:20:16 

Haltungsinformationen

(Linnaeus, 1758)

Ähnlich wie Spicara maena hat auch diese Schnauzenbrasse einen einzelnen, charakteristischen, schwarzen rechteckigen Punkt unterhalb des Rückens an der Körperseite des Tiers.

Dieser Laxierfisch lebt in Wassertiefen von 10 - 100 Meter, dort über Sand- und Schlammboden und gerne in Seegraswiesen der Sorte Posidonia (Neptungras).

Für unsere Heimaquarien ist diese Schnauzenbrasse allenfalls bedingt geeignet, und wenn überhaupt, dann in einer kleinen Gruppe in einem wirklich großen Aquarium.

Dort sollte dann auch nur lebendes Futter geboten werden, da diese Tiere Futter nicht mehr vom Aquariumboden aufnehmen.

Nachts zeigt die Schnauzenbrasse eine besondere, grünliche Nachtfärbung sowie eine deutlich sichtbare Querstreifung.
Alle Schnauzenfische sind protogyne Hermaphroditen.

Synonyme:
Maena smaris (Linnaeus, 1758)
Smaris alcedo (Risso, 1810)
Smaris gracilis Bonaparte, 1836
Smaris maurii Bonaparte, 1836
Smaris smaris (Linnaeus, 1758)
Smaris vulgaris Valenciennes, 1830
Sparus alcedo Risso, 1810
Sparus smaris Linnaeus, 1758
Spicara alcedo (Risso, 1810)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1
1
1

Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Spicara smaris

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Spicara smaris