Fauna Marin GmbHKorallen-ZuchtFauna Marin GmbHAqua MedicTropic Marin Syn-Biotic Meersalz

Eunice aphroditois Riesenborstenwurm

Eunice aphroditois wird umgangssprachlich oft als Riesenborstenwurm bezeichnet. Die Haltung gilt als mittelschwer. Es wird ein Aquarium von mindestens 200 Liter empfohlen. Giftigkeit: Nicht giftig.



Steckbrief

lexID:
3838 
Wissenschaftlich:
Eunice aphroditois 
Umgangssprachlich:
Riesenborstenwurm 
Englisch:
Bobbit Worm 
Kategorie:
Würmer 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Annelida (Stamm) > Polychaeta (Klasse) > Eunicida (Ordnung) > Eunicidae (Familie) > Eunice (Gattung) > aphroditois (Art) 
Erstbestimmung:
(Pallas, 1788) 
Vorkommen:
Australien, Bermuda, Brasilien, China, Fidschi, Galapagosinseln, Indopazifik, Kermadecinseln, La Réunion, Lembeh-Straße, Mexiko (Ostpazifik), Neukaledonien, Nord-Atlantik, Peru, Philippinen, Singapur, Sri Lanka, Süd-Afrika, Sulawesi 
Meerestiefe:
95 Meter 
Größe:
220 cm - 300 cm 
Temperatur:
22°C - 29°C 
Futter:
Aas, Detritus, Debris (totes organisches Material), Kleine Fische, Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Aquarium:
~ 200 Liter 
Schwierigkeitsgrad:
sehr einfach 
Nachzucht:
Keine 
Giftigkeit:
Nicht giftig 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
  • Eunice aciculata
  • Eunice afra
  • Eunice alata
  • Eunice amphiheliae
  • Eunice annulicirrata
  • Eunice antipathum
  • Eunice arcturi
  • Eunice arenosa
  • Eunice argentinensis
 
Weiter verwandte
Arten im Lexikon:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2017-04-16 13:24:33 

Haltungsinformationen

(Pallas, 1788)

Diese Aufnahme eines 220 cm langen Borstenwurmes stammt aus einem Bericht von Rudolf Bohl und wurde sowohl auf Korallenriff.de sowie im Meerwasseraquarianer gezeigt.

Um diesen Wurm zu fangen, musste Rudolf sein ganzes Aquarium ausräumen.

Vom Meerwasseraquarianer kommt auch die ID des großen Borstenwurms.

Die meisten der Borstenwürmer kommen durch lebende Steine oder Korallenkauf zu uns und vermehren sich entsprechend gut.
Sie sind überhaupt nicht empfindlich, was ihnen ihr Überleben durch den Transport sichert.

Es gibt kleine, große und ja auch diese Riesen-Arten .
Aus unserer Sicht sind Borstenwürmer nicht unwichtig, was die Sauberkeit des Aquariums angeht, sie fressen auch Detritus und andere Dinge aus dem Boden und Steinen.

Sicherlich kann es bei solchen Kalibern auch zu Frassschäden an Korallen kommen.

Der Riesenwurm hat keine Augen und kein Gehirn, seine Klauen erreichen eine Schlaggeschwindigkeit, die einer Kugel Kaliber 22 bei Abfeuern gleicht.

Synonyme:
Eunice flavopicta Izuka, 1912
Leodice gigantea Savigny in Lamarck, 1818
Nereis aphroditois Pallas, 1788

Systematik: Biota > Animalia (Kingdom) > Annelida (Phylum) > Polychaeta (Class) > Errantia (Subclass) > Eunicida (Order) > Eunicidae (Family) > Eunice (Genus) > Eunice aphroditois (Species)

Weiterführende Links

  1. Artikel Korallenriff (de)

Bilder

Allgemein

1
1
1
1
1
1

Haltungserfahrung von Benutzern

ThomasJarstorff am 03.04.13#1
Habe diesen Wurm gerade in einer Größe von über 1,20 cm aus dem Aquarium entfernt, da er alle Weichkorallen, Gorgonien, Euphilia-Korallen, höheren Algen, Xenien und.... verspeist hat.
Schlangenseesterne, Anemonen, Krustenanemonen und
Scheibenanemonen hat er allerdings verschmäht...
Der Wurm passt in eine Borstenwurmfalle auch vom Durchmesser nicht! Schillert von der Unterseite sehr schön. Liegt jetzt in Spiritus... In riesigen
Aquarien ernährt er sich vielleicht überwiegend von Aas? In meinem 500 liter Becken war er ein
Vielfraß!
1 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen

Unterhaltung

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eunice aphroditois

Der letzte Beitrag in der Unterhaltung über Eunice aphroditois