Anzeige
Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair compact-lab Tropic Marin Tropic Marin All for Reef

Profil von ThomasJarstorff

Dabei seit
28.02.13

zuletzt Online
ausgeblendet

Über ThomasJarstorff

Die letzten Beiträge von ThomasJarstorff

Diskussionen

Keine

Haltungserfahrungen

Spirobranchus giganteus thumbnail

ThomasJarstorff @ Spirobranchus giganteus am 31.12.14

Ich halte diese Röhrenwürmer seit mehr als 30 Jahren.Ich halte sie mit sehr unterschiedlichem Erfolg. Ich glaube auch, dass es sich um verschiedene Arten handelt. Auch die Porites Korallen sind meines Ersachtens nicht gut haltbar.
Bei mir vermehren sie sich nur sehr langsam oder
gehen ein, ohne daß ich den Grund davon erkennen konnte. M.E. mögen sie Veränderungen der Strömungs- Licht... Verhältnisse gar nicht. Die Poriteskorallen werden von kleinen Seesternen und
harmlosen Borstenwürmern nachhaltig gestört. Obwohl häufig von einer Symbiose zw. Porites und Würmern gesprochen wird, konnte ich die Würmer jahrelang ohne die Korallen halten. Wobei die
Würmer sich dann bei Störungen durch andere Tiere oder Algen als noch anfälliger erwiesen. Im Gegensatz zu anderen kleineren Röhrenwürmwern konnte ich auch noch nie eine Vermehrung beobachten.
Häufig werden Porites Korallen angeboten mit
vielen blauen Würmern und wenigen andersfarbigen.
Obwohl äußerlich zur gleichen Art gehörig, erwiesen sich die andersfarbigen häufig als anfälliger. Insgesamt sollten diese Arten
den Kennern vorbehalten bleiben!

Eunice aphroditois thumbnail

ThomasJarstorff @ Eunice aphroditois am 03.04.13

Habe diesen Wurm gerade in einer Größe von über 1,20 cm aus dem Aquarium entfernt, da er alle Weichkorallen, Gorgonien, Euphilia-Korallen, höheren Algen, Xenien und.... verspeist hat.
Schlangenseesterne, Anemonen, Krustenanemonen und
Scheibenanemonen hat er allerdings verschmäht...
Der Wurm passt in eine Borstenwurmfalle auch vom Durchmesser nicht! Schillert von der Unterseite sehr schön. Liegt jetzt in Spiritus... In riesigen
Aquarien ernährt er sich vielleicht überwiegend von Aas? In meinem 500 liter Becken war er ein
Vielfraß!

Tridacna derasa thumbnail

ThomasJarstorff @ Tridacna derasa am 28.02.13

Ich halte diese Muscheln seit Jahren in einem Becken unter T5 und in einem anderen unter hqi
Beleuchtung. Sie wachsen gleich schnell.
Eine der Muscheln ist mehrmals aus der "Dekoration"
gefallen und die Byssusfäden samt Byssusdrüse (soweit ich das erkennen kann) sind
rausgerissen. Innerhalb weniger Stunden habe ich bemerkt, dass sie auf dem Kopf lag. Entgegen vielen Angaben hat sie sich vollständig erholt!

"Was ist das?"

keine