Anzeige
Fauna Marin GmbH Fauna Marin GmbH AQZENO Aquafair Mrutzek Meeresaquaristik

Carpilius convexus Doppelpunkt-Steinkrabbe, Konvexe-Riffkrabbe

Carpilius convexus wird umgangssprachlich oft als Doppelpunkt-Steinkrabbe, Konvexe-Riffkrabbe bezeichnet. Haltung im Aquarium: Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher.


Profilbild Urheber Jean-Marie Gradot, La Reunion

Carpilius convexus, Convex reef crab, (Grand Bois), La Reunion 2016


Mit freundlicher Genehmigung des Urhebers Jean-Marie Gradot, La Reunion . Please visit www.flickr.com for more information.

Eingestellt von Muelly.

Bilddetail


Steckbrief

lexID:
3190 
AphiaID:
209150 
Wissenschaftlich:
Carpilius convexus 
Umgangssprachlich:
Doppelpunkt-Steinkrabbe, Konvexe-Riffkrabbe 
Englisch:
Convex Crab 
Kategorie:
Krabben 
Stammbaum:
Animalia (Reich) > Arthropoda (Stamm) > Malacostraca (Klasse) > Decapoda (Ordnung) > Carpiliidae (Familie) > Carpilius (Gattung) > convexus (Art) 
Erstbestimmung:
(Forskål, ), 1775 
Vorkommen:
Australien, Französisch-Polynesien, Hawaii, Indischer Ozean, Indopazifik, Israel, Kenia, La Réunion, Madagaskar, Malediven, Mauritius, Mosambik, Neukaledonien, Nord-Pazifik, Ost-Afrika, Philippinen, Rotes Meer, Seychellen 
Meerestiefe:
1 - 60 Meter 
Größe:
7 cm - 12 cm 
Temperatur:
24°C - 28°C 
Futter:
Artemia, adult (Salzwasserkrebschen), Flockenfutter, Muscheln (Mollusken), Zoobenthos (in der Bodenzone lebende Tiere) 
Schwierigkeitsgrad:
Berichte über eine erfolgreiche und längerfristige Haltung fehlen bisher 
Nachzucht:
Nicht als Nachzucht erhältlich 
CITES:
Nicht ausgewertet 
Rote Liste:
NE nicht beurteilt 
Verwandte Arten im
Catalogue of Life:
 
Author:
Publisher:
Meerwasser-Lexikon.de
Erstellt:
Zuletzt bearbeitet:
2021-04-02 20:45:02 

Haltungsinformationen

Carpilius convexus (Forskål, 1775)

Es handelt sich hierbei um eine doch recht verbreitete Krabbe, die bei u.a. Cebu, den Phillipinen, den Malediven, aber auch im Roten Meer vorkommt. Sie ist bisweilen sehr variabel im Aussehen, was auch die Bezeichnung "Variable Korallenkrabbe" wiederspiegelt.

Über die Gattung Carpilius ist relativ wenig bekannt.

Diese Krabben sind Wirte folgender Parasiten :
Gigantione ishigakiensis Shiino, 1941 (parasite)
Sacculina carpiliae Guérin-Ganivet, 1911 (parasite)

Synonyme:
Cancer adspersus Herbst, 1790
Cancer convexus Forskål, 1775
Cancer petraeus Herbst, 1801
Cancer samuelis Curtiss, 1938
Carpilius lividus Gibbes, 1850

Weiterführende Links

  1. UnderwaterKwaj, Homepage Scott & Jeanette Johnson (en). Abgerufen am 19.08.2020.
  2. WoRMS (en). Abgerufen am 02.04.2021.

Bilder

Weiblich


Allgemein


Erfahrungsaustausch

0 Haltungserfahrungen von Benutzern sind vorhanden
Alle anzeigen und mitreden!